„Wärme Wochen“ Aktion mit RWE SmartHome und 100,- Euro Cashback

Likes0

 

Bei RWE bekommt ihr jetzt im Zuge der Aktion „Wärme Wochen“ 100,- Euro Cashback wenn ihr eine SmartHome Zentrale und 2 weitere Produkte kauft.

Die Preise für die Smart Home Produkte sind normalerweise sehr hoch und entsprechende Rabattaktionen mehr als selten. Wer Interesse am Stromsparen hat, der ist hier genau richtig. Das Gute an der Aktion ist, dass ihr nicht auf irgendwelche Produkte festgelegt seid, sondern ihr könnt selber entscheiden welche Produkte ihr zu der Zentrale dazu kaufen wollt.

Mit RWE Smartome lassen sich alle angeschlossenen Geräte und Heizungen von Unterwegs und Zuhause per Smartphone und Tablett steuern. Das ist wirklich praktisch, da man so bestimmte Sachen erst wieder einschalten kann wenn es dunkel ist, oder man sich auf dem Heimweg befindet. Um das System zu benutzen müsst ihr übrigens kein RWE Kunde sein.

Tipp: Günstiger werdet ihr den Einstieg in die Smarthome Welt so bald nicht wieder bekommen. Bei Interesse sollte man also zuschlagen.

Hi! Ich bin der 2. Tobi im Bunde und erst seit August 2012 dabei. Ab jetzt bin ich auch Teil des Snipz-Team und gehe für euch auf die Jagd nach neuen Schnäppchen jeglicher Art.

19 Kommentare
  1. Antworten
    Onkel Hutt 26. Februar 2014 um 15:02 Uhr

    Man sollte bedenken daß man den mobilen Zugriff nur für 24 Monate frei nutzen kann, danach werden 15 euro pro Jahr fällig, man ist also auf den Bestand des Services von RWE angewiesen.
    Darüber hinaus unterstelle ich jetzt mal der RWE, daß die alles an Daten sammeln und verscheuern was nur geht.
    „Grundsätzlich werden hier die Daten und Profile der angeschlossenen Geräte gespeichert, die der Anwender selbst einstellt. Dazu gehören u.a. Benutzerzugangsdaten, Seriennummern der Geräte sowie die konfigurierten Steuerungsparameter. Auf dem RWE SmartHome Server werden die Profil-/ Konfigurationsdaten gesichert, was tatsächlich im Haus passiert, wird nicht gesichert. „

  2. Antworten
    Andre 26. Februar 2014 um 17:04 Uhr

    Gibt es solche Systeme denn nicht auch in günstiger? Bis man da ne Ersparnis reingeholt hat ist man wahrscheinlich zwölf Jahre weiter…

    • Antworten
      Geheimratsecki 26. Februar 2014 um 17:54 Uhr

      Für Komfort muss halt gezahlt werden.
      Zum reinen Sparen der Heizkosten reichen die heizsteller von aldi und Co. Es sollten jedoch fensterwächter integrierbar sein.

  3. Antworten
    Gonzo 26. Februar 2014 um 18:31 Uhr

    Närrische Preise. Das kommt hin.
    Das Startset gibt es bereits ab 224,06 Euro.

    Wo ist denn da der Deal?

    Oder habe ich irgendetwas überlesen?

    • Antworten
      TwistedT 26. Februar 2014 um 19:10 Uhr

      Ach das ist auf den ganzen Schnäppchen-Seiten mittlerweile Usus geworden … Einfach raushauen, was andere vorkauen ohne nachzudenken… Dass darunter die Glaubwürdigkeit oder der Nutzen leidet, darüber scheinen die „Redakteure“ nicht nachzudenken… Das ist nicht nur hier so, sondern auch bei der Konkurrenz. Schlimm sowas.

  4. Antworten
    Aerwin 26. Februar 2014 um 19:08 Uhr

    + die Einsparung hängt vom Haus, vom Heilverfahren und vom Umfang des Einsatzes ab. Ich protokollieren meinen Verbrauch eine Weile und spare durch das System ca. 20%,daher lohnt sich die Investition für mich in zwei Jahren,
    + das System ist im Vergleich zu den Top Produkten bezahlbar, vor allem wenn man Aktionen nutzt
    – die Software wird über Microsoft Silverlight bedient, das ist so langsam undmod derart schlecht, dass es wirklich Lebenszeit vernichtet.
    – die App ist für’n Arsch… Langsam, ungenau, fast nur zur Visualisierung der Einstellungen nutzbar.
    – die Programmierung ist einfach mies. Vollkommen unausgereift.

    FAZIT: ich steuere damit meine Heizung und das ist ok, wer mehr damit ansteuern möchte darf sich auf viel Ärger, unausgereifte Software und kaum Support / Entwicklung einstellen.

    • Antworten
      Geheimratsecki 27. Februar 2014 um 18:55 Uhr

      Also App alternative kann ich iSmartHome empfehlen.
      Wird von einem RWE-SmartHome Nutzer programmiert und betreut.
      Weiß nur nicht ob die gratis ist.
      Vom umfang her ist glaube ich nicht alles integrierbar aber das meiste.

  5. Antworten
    mw 27. Februar 2014 um 10:15 Uhr

    Diese Smarthome-Produkte haben utopische Preise, das macht alles keinen ökonomischen Sinn.

    Ich habe bereits vor ZWANZIG Jahren in den USA das ‚uralte‘ X10 System verwendet. Damit konnte ich mein gesamtes Haus fernsteuern (über Hand-FB, Telefon und Internet), neben den Lampen auch Heizung, bewegliche Kameras, Garagentore etc. Ich konnte auf Dienstreisen meinen PC per Telefon starten, das Haus und die Außenanlagen live am Bildschirm überwachen, Temperaturen checken, Thermostat hochsetzen, Lampen oder sogar SAT-TV-Aufzeichnungen managen. Für alle Bauteile zusammen waren das keine 400$, und da waren drei Außenkameras nebst 3Achsen-Motor mit dabei…
    X10 Kameras mit IR-Technik kosteten damals gerade mal 30$, Sender weniger als 10$, Empfänger 8-10$, das RS232 „Firecracker“ PC-Interface nicht einmal 5$, vermarktet von einer Firma in Las Vegas.
    Je mehr man bestellte, um so mehr Rabatt gab es. viele Bauteile waren damit sogar gratis zu haben.

    Dieses X10 System vermisse ich seit ich wieder in D bin, es war hervorragend zum Basteln und spottbillig.
    Hier ist alles nur sündhaft teuer und damit uninteressant.

  6. Antworten
    Cooler 27. Februar 2014 um 10:38 Uhr

    Keine Ahnung was ihr alle damit macht, natürlich ist es nicht billig, aber dir meine Heizkörper und meine lichter vollkommene ausreichend und leicht zu integrieren, ich bin zufrieden. Hatte vorher die Teile mal vom Conrad und vom Aldi das ist aber einfach nicht vergleichbar. Software na ja am pc und am handy hab ich keine Probleme damit, man kann einfach das einstellen was man will und fertig, keine Ahnung was man da noch mehr machen soll.

  7. Antworten
    Gesundheit [iOS] 27. Februar 2014 um 10:42 Uhr

    Ich steuere meine Heizung mit dem komischen weißen Drehdingens, wo die Zeichen * 1 2 3 4 5 draufstehen. Allerdings ist es in meiner ungeheizten Wohnung von 80 qm auch im Winter sehr selten unter 21 Grad Celsius, vielleicht weil die Nachbarn so viel heizen.

    • Antworten
      exhunter [iOS] 27. Februar 2014 um 12:47 Uhr

      Daumen Rauf , und umso mehr wir sparen umso teurer wird’s ! Und zusätzlich denen noch das Zeug abkaufen damit die genau Wissen wo sie uns noch mehr kohle abknöpfen können , die sammeln da die Daten und wir zahlen noch dafür und als Dank zack nächstes Jahr Erhöhung der Preise . Ich hab noch ein Thermostat an der Wand mit Zeitschaltuhr , abends ab 19 Uhr aus und nächsten Tag mittags an da wir nicht zu haus sind , morgens ist frisch aber sowieso . So heizen wir nur von 13 bis 19 Uhr fertig aus , aber zum Glück gibt ja noch genug Harz 4 haushalte da wird die Heizung noch vom Amt voll bezahlt …. Die haben das beste Thermostat zwei stufen , zu warm Fenster auf – zu kalt Fenster zu :-) da sollte RWE mal Sachen einbauen , letztens noch Beitrag im tv gesehen die haben in 2 Zimmer 70qm wohnung soviel heizkosten gehabt wie wir im Einfamilienhaus Altbau 220qm und wir hatten es lange nicht so warm ….

  8. Antworten
    Bertil [iOS] 27. Februar 2014 um 11:05 Uhr

    Schmarotzer!

  9. Antworten
    Erbsenzähler [iOS] 27. Februar 2014 um 12:35 Uhr

    Wenn man die „Ersparnis“ mit der vergleicht, die um Weihnachten zu holen war, dann geb ich Gonzo vollkommen recht: Die Aktion ist im wahrsten Sinne des Wortes närrisch oO. Den Kauf erspar ich mir mal!

  10. Antworten
    Chris87 27. Februar 2014 um 13:30 Uhr

    Ich kann jedem nur die Technik von „Homematic“ ans herz legen.
    Wesentlich unfangreicher.

  11. Antworten
    Martin 27. Februar 2014 um 13:59 Uhr

    Ist das nicht das System mit den vielen Sicherheitslücken?

  12. Antworten
    Hans 14. Oktober 2014 um 14:54 Uhr

    „Tipp: Günstiger werdet ihr den Einstieg in die Smarthome Welt so bald nicht wieder bekommen. Bei Interesse sollte man also morgen zuschlagen.“

    Lächerlicher Tipp. Am Black Friday 2013 waren die RWE Smarthome Bundles WEIT günstiger. Tipp: Wer keine Ahnung hat, sollte keine Schnäppchen bewerten.

  13. Antworten
    Geheimratsecki 14. Oktober 2014 um 16:14 Uhr

    Die Preise sind wahrlich nicht die besten. Ich hoffe schon die ganze Zeit auf reduzierte Rauchmelder von rwe aber über 25,-€ das Stück wollte ich nicht bezahlen.
    Gibt’s noch irgendwo Gutscheincodes für RWE?

  14. Antworten
    Chris87 30. Oktober 2014 um 18:38 Uhr

    Homematic.
    Diese system ist besser, umfangreicher und günstiger…!

  15. Antworten
    Svenzi0792 [iOS] 16. März 2015 um 23:23 Uhr

    Das finde ich ja mal sehr frech, den mobilen Zugriff mit einem Abo zu versehen. So kommt RWE mir niemals ins Haus.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen