[EBAY WOW] Gold! 1 oz. Credit Suisse Goldbarren (Feinheit: 999,9) für „nur“ 980,56 Euro inkl. Versand

Likes0
980,56

Gold als Ebay WOW… Das ist wirklich mal „WOW“! Bei Ebay bekommt ihr gerade beim seriösen Händler APMEX einen 1 oz. Credit Suisse Goldbarren (Feinheit: 999,9) für „nur“ 980,56 Euro inkl. Versandkosten.

Der Goldbarren wiegt 1 Feinunze (ca. 31,1 g) und kommt in einem numerierten Zertifikat zu euch, dass seine Reinheit und Echtheit bestätigt.

Ist das ein Schnäppchen? Ehrlich gesagt: Nein, nicht unbedingt. Der tagesaktuelle Goldpreis liegt bei 1303,40 Dollar je Feinunze, was ca. 942,- Euro entspricht. Das ein Händler aber Gold nicht unter dem Gegenwert verkaufen kann, leuchtet auch irgendwie ein… Entscheidet einfach selbst, ob sich so ein Kauf für euch lohnt.

Wer weniger investieren will, kann beim selben Händler ebenfalls als WOW auch einen 5g Goldbarren für 169,52 Euro kaufen.

Ich kann euch zum Thema Gold oder Anlagen allgemein nicht wirklich beraten, aber wollte euch das Angebot trotzdem mal präsentieren, da es mich fasziniert hat.

Den aktuellen Goldpreis-Chart könnt ihr euch z.B. auf finanzen.net ansehen.

Ich bin Lukas und bin seit mittlerweile über 5 Jahren ein Teil des Snipz-Teams. Ich bin großer Fan von guten Filmen, Technik-Schnäppchen und verschiedenen Gadgets, aber sage auch zu Schnäppchen aus der Modewelt nicht nein.

16 Kommentare
  1. Antworten
    Lasst mich Arzt ich bin durch ... 27. April 2014 um 10:17 Uhr

    Oder man legt sein Geld in die Spardose ! Ist auch klüger ..! Ps . http://Www.wirmachendruck.de hat ab und zu mal die Aktion 100gratis t-Shirts mit eigenem Bild als Druck ! Einfach mal darüber berichten ;-)

  2. Antworten
    Timo 27. April 2014 um 10:18 Uhr

    Kein Schnäppchen!
    Eine Unze kann man auch in der Bank kaufen, oder hier:
    http://shop.degussa-goldhandel.de/1-oz-degussa-goldbarren

  3. Antworten
    Akebono 27. April 2014 um 10:21 Uhr

    Bitte Schnäppchen und Faszination-Angebote posten…

  4. Antworten
    Akebono 27. April 2014 um 10:22 Uhr

    …und keine Faszinationsangebote posten

  5. Antworten
    Alex^^ [iOS] 27. April 2014 um 10:29 Uhr

    Also ich hab meinem Patenkind vor 8 Jahren mal 20 Gramm geschenkt (damals 300€). Hab gesagt, dass es für den Führerschein ist:-) Ist ein tolles Geschenk wie ich finde, gerade für die kleinen… Der Papa hat sich auch gefreut. Jetzt noch 8 Jahre warten und vlt. kann sie den Führerschein komplett damit bezahlen:-)

  6. Antworten
    Daniel84 [iOS] 27. April 2014 um 10:34 Uhr

    1 Unze Gold sind 31,1 Gramm. Und dass Du keinen günstigeren Preis finden konntest spricht nicht gerade für Snipz.

  7. Antworten
    gekro 27. April 2014 um 10:48 Uhr
  8. Antworten
    Watson [iOS] 27. April 2014 um 11:27 Uhr

    Wirklich kein Schnäppchen und für normale Anleger sind die üblichen Münzen allemal besser geeignet:

    http://www.silber-investor.de/silber-verkauf-gold-muenze-maple-leaf-2009.php

    Kein Ruhmesblatt für Snipz.

    • Antworten
      Rohrspatz 27. April 2014 um 16:33 Uhr

      Erklär‘ mal, warum „die üblichen Münzen“ besser geeignet sein sollen.

  9. Antworten
    Lukas 27. April 2014 um 11:31 Uhr

    Ich habe ja gesagt, dass ich von solchen Anlagen keine Ahnung habe. Wir berichten nunmal im Normalfall über die Ebay WOWs, und dieses hier fand ich einfach „besonders“.
    Ob ihr das kauft oder nicht, muss jeder selber entscheiden und dass es kein echtes Schnäppchen ist, habe ich selber in den Artikel geschrieben.

    • Antworten
      Watson [iOS] 27. April 2014 um 11:51 Uhr

      Meine Kritik bezog sich auch hauptsächlich auf den (inzwischen entfernten) Satz, dass du keine Vergleichspreise im Netz finden konntest!

      Es gibt schließlich etliche Vergleichsportale für Anlagemünzen und -Barren und bei den Edelmetallhändlern sind die Preise ja auch ablesbar.

      Da passt „lmgtfy“ (let me Google that for you) :-)

  10. Antworten
    mw 27. April 2014 um 11:34 Uhr

    Goldbarren bei ebay kaufen, so weit kommt’s noch…
    Der Goldmarkt ist offziell reguliert (fixing, London), aber bekanntermaßen massiv manipuliert von den großen Banken.
    Wenn schon Gold kaufen, dann aber richtig, weil der Preis mit der Barrengröße sinkt, Futzel-Stücke wie Gramm-Barren sind Unfug. Also durchaus ein paar Kilo davon in den Keller oder Gartenteich (nicht unter das Kopfkissen) legen, bevor der Euro in der nächsten Hyperinflation durch Draghi e.a. vernichtet wird.
    Die Webseite Gold.de ist die einzig sinnvolle Referenz für Käufe in D, Gold hat auf Schnäppchen-Seiten so wenig verloren wie bei dem dubiosen Auktions-Haus.

  11. Antworten
    Geschl [iOS] 27. April 2014 um 11:50 Uhr

    Liebe Snipzer, verfolge Eure Empfehlungen bzw Tipps schon eine lange Zeit und muss jetzt einfach Danke sagen für viele, viele Hinweise.

    Kopfschüttelnd ertrage ich auch immer wieder die hier geposteten Kommentare der ewigen Nörgler, die irgendwo immer ein Haar in der Suppe finden. Nix gegen konstruktive Kritik ( hierzu fordert ihr ja geradezu immer wieder auf), aber liebe Mitnutzer: wenn ‚ s Euch nicht interessiert: weiterblättern. Vielleicht ist es für andere ein Anstoß . Und vielleicht ein bisschen weniger aggressiven Unterton. Wenn die Verständigung im Kleinen nicht klappt, wie soll es dann im Großen funktionieren.

    Snipzer weitermachen! toller Job!

  12. Antworten
    UdoBerlin [iOS] 27. April 2014 um 12:38 Uhr

    Sooooo schlecht ist der Preis nun auch wieder nicht, auch wenn es ganz sicher kein Schnäppchen ist
    Wer sich einen kompletten und vernünftigen Überblick verschaffen will, sollte auf proaurum.de nachschauen.
    Und wichtig:
    Natürlich kauft man Gold nicht im Netz, wo man überall seine Spuren hinterlässt. Idealerweise geht man zum Händler seines Vertrauens (z.B. Exchange-AG), legt dort Bargeld auf den Tisch, steckt sich die Unze in die Hosentasche und geht wieder.
    Mehr sage ich jetzt dazu nicht… ;-)
    Und Gold als „Anlage“ macht -LANGFRISTIG- durchaus Sinn, auch wenn es mal hoch und runter geht.
    Guckt Euch doch mal die Wertentwicklung von Gold in den letzten 20 oder 30 Jahren an! Sicher ging es auf und ab….aber grundsätzlich immer mit einem deutlichen AUFwärtstrend. Ich hätte gerne vor 30 Jahren mal 1kg Gold gekauft um es heute wieder zu verkaufen…. ;-)
    Nur hatte ich vor 30 Jahren leider nicht das nötige Kleingeld… ;-)
    In diesem Sinne…einen schönen Sonntag….

    • Antworten
      MAD 27. April 2014 um 13:05 Uhr

      Genau so schaut es aus!
      Das Geld was ihr in naher Zukunft wirklich nicht braucht solltet ihr in Gold investieren, alles andere macht keinen Sinn.

      • Antworten
        UdoBerlin [iOS] 27. April 2014 um 13:13 Uhr

        …es MUSS ja nicht gleich Gold in Unmengen sein…
        Platin und Silber (für den kleineren Geldbeutel) gehen auch.
        SACHwerte eben. Geld kann jederzeit nachgedruckt werden und erheblich an Wert verlieren (Inflation). Und wenn die Regierung(en) Lust haben, dann gibts mal wieder eine Währungsreform oder was auch immer bei der dann das Geld abgewertet wird.
        Ein Sachwert bleibt immer ein Sachwert…
        Und am besten sind natürlich z.B. Rohstoffe, die nicht nachwachsen, nicht künstlich hergestellt werden können aber dennoch gebraucht werden und deren Förderung immer schwieriger und teurer wird…….und schon sind wir wieder bei Gold…. ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen