[EBAY] Endlich wieder da! Callmobile Simkarte mit 12,- Euro Startguthaben für nur 2,- Euro kaufen und 17,- Euro Amazon Gutschein geschenkt!

2,- 17,- Zum Deal
2,- 17,- Zum Deal

Endlich wieder auf Ebay verfügbar …

Seit heute bekommt man bei Ebay wieder die Callmobile Simkarten mit einem Startguhaben von 12,- Euro für nur 2,- Euro und dazu gibt jetzt wieder den 17,- Euro Amazon Gutschein Gratis!

Alternativ gibt es natürlich auch wieder jede Menge USB-Sticks, Speicherkarten usw. aber Amazon Gutscheine kann man gerade mit Blick auf Weihnachten immer gebrauchen.

Man zahlt also 2,- Euro und bekommt 17,- Euro Amazon-Guthaben – hier spart man demnach fette 15,- Euro!

Eine Simkarte mit 12,- Euro Startguthaben und fairen Konditionen gibt es on top! Es können pro Person dieses Mal zwei Callmobile Karten bestellt werden. Alles was Ihr dazu machen müsst, ist die Karte über Ebay zu ordern (Achtung: Die 2,- Euro werden nicht an den Ebayhändler gezahlt.), anschliessend den Anweisungen in der Mail vom Händler folgen und die Simkarte so bei Callmobile bestellen und abschließend die Callmobile Autragsbestätigung per Mail an den Ebayhändler weiterleiten.

Hier die Tarifdetails:

  • 3 Cent pro Minute callmobile intern!
  • 13 Cent¹ pro Minute in alle deutschen Netze!
  • 12 Cent¹ pro SMS innerhalb Deutschlands!

Wichtiger Hinweis: Es gilt drei Dinge zu beachten:

  1. Callmobile berechnet eine Administrationsgebühr in Höhe von 1,- Euro pro Monat, wenn innerhalb von 3 Monaten kein Umsatz in Höhe von 6,- Euro erzielt wird (siehe Punkt 4.13 in den Bedingungen)dank der 12,- Euro Starguthaben ist das aber kein Problem.
  2. Bei einem Widerruf oder der Kündigung in den ersten 2 Monaten verfällt der Anspruch auf die Prämie und der Händler kann diese zurückfordern. Lösung: Wollt Ihr die Karten nicht dauerhaft nutzen, verbraucht einfach mindestens 6,- Euro vom Startguthaben und kündigt nach Ablauf der zwei Monate bequem per Klick im Callmobile Kundencenter!
  3. Positiv: Die Callmobile Simkarten werden nicht in der Schufa eingetragen!

Wie funktionierts?

Niemand hat heutzutage etwas zu verschenken. Wie kommt es also, dass man bei dem Angebot effektiv 15,- Euro Gewinn macht? Ganz einfach, der Ebayhändler arbeitet direkt mit Callmobile zusammen und erhält eine Vergütung für jede verkaufte Simkarte. Einen Großteil der Vergütung gibt er in Form von Gutscheinen, USB-Sticks usw. an den Kunden weiter, der Rest ist Gewinn. Das Prinzip kennt man von Handyverträgen mit subventionierten Geräten oder Auszahlungen.

Damit es solche Angebote auch in Zukunft noch gibt, sollte man sich also auch im eigenen Interesse an die Spielregeln halten. D.h. wenn gewollt, erst nach ein paar Monaten kündigen und (zumindest teilweise) das Startguthaben auf der Karte aufbrauchen.

Tobi

Ich bin Tobias, Baujahr 1980 und Gründer von Snipz.de. Ich habe den Blog Anfang 2009 gestartet. Damals noch zusammen mit Alexander als Hobby Projekt. Zu dem Zeitpunkt haben wir bei einem Softwarehersteller gearbeitet und die Seite als "Schnäppchenverteiler" für Freunde, Kollegen und Bekannte genutzt. Über die Jahre ist die Seite immer mehr gewachsen, so dass hinter Snipz.de mittlerweile ein richtiges Team und eine Firma steht, welche ich neben meinem eigentlich Jobs betreibe. Im richtigen Leben abreite ich seit 2006 als Informatiker und bin seit einigen Jahren als IT Consultant für einen Großkonzern im Bereich Dokumentenmanagement und Outputmanagement tätig - falls ihr mal ein Projekt im Bereich Dokumenten-Druck, E-mail Versand oder Archivierung plant, könnt ihr mich gern kontaktieren. In meiner Freizeit beschäftige ich mich leidenschaftlich mit dem Thema Camping, Reisen und Wohnwagen und betreibe, zusammen mit meiner Frau, einen kleinen Camping-Blog. Zusammen mit unseren beiden Kindern versuchen wir so viel wie möglich zu Reisen und die Welt zu entdecken.

1 Comment
  1. Laut prepaid-wiki doch Schufa-Abfrage?! Zitat: “Beim Vertragsabschluss ist eine Schufa-Auskunft erforderlich.” (Quelle: http://www.prepaid-wiki.de/index.php5/Callmobile)

    Oder wo habt ihr die Info her, dass es keine gibt?

    Hinterlasse einen Kommentar