[BRAUN] OHA! Braun Satin Hair Bürste SB1 mit IonTEC nur 24,95 Euro inkl. Versand (Vergleich 32,65)

Testergebnis0

Bei Meinpaket bekommt Ihr heute als OHA die Braun Satin Hair Bürste SB1 für nur 24,95 Euro inkl. Versand.

Auf den Preis kommt Ihr durch den Einsatz des Gutscheins OHA1SATINBRAUN – alle Details gibt’s unterm Strich! Der beste Preis laut Idealo liegt bei 32,65 Euro inkl. Versand – eine Ersparnis von rund 5,50 Euro!

Der Händler schreibt über die Bürste: „Diese batteriebetriebene Haarbürste mit Iontec-Technologie reduziert die statische Aufladung des Haares und verleiht ihm einen besonders seidigen Glanz. Dabei bleibt die handliche Bürste im Taschenformat und lässt sich so auch unterwegs platzsparend verstauen.Sie arbeitet mit nahtloser Borsten-Technologie und sorgt für weniger Haarbruch. Das auswechselbare Bürstenpad ermöglicht eine mühelose Reinigung und die Braun Satin Hair Brush ist mit einer praktischen Abschaltautomatik ausgestattet. Zum Lieferumfang des Geräts gehört eine passende AAA-Batterie.“

  • Haarbürste im Taschenformat
  • Nahtlose Borsten-Technologie – für weniger Haarbruch
  • Auswechselbares Bürstenpad für die mühelose Reinigung
  • Abschaltautomatik
  • mit Duracell AAA-Batterie

So geht’s:

  1. Legen Sie das Produkt in den Warenkorb.
  2. Loggen Sie sich ein, bzw. registrieren Sie sich als Neukunde für MeinPaket.de.
  3. Geben Sie bei Ihrer Bestellung in der Bestellübersicht den Gutscheincode OHA1SATINBRAUN ein.

Ich bin Alex, eines der Gesichter hinter Snipz.de. Zusammen mit Tobi habe ich die Seite im Januar 2009 gestartet und liege seither jeden Tag für euch nach Schnäppchen auf der Lauer ;-) Am liebsten schreibe ich über Applezeugs, Technik allgemein, Mobilfunkverträge und Hardware, BVB-Deals oder gute Whiskies. Wenn ich nicht gerade für Snipz schreibe findet ihr mich auf dem Sofa, im Westfalen-Stadion oder im Keiler-House ;-)

7 Kommentare
  1. Reply
    Athletic 25. Januar 2012 um 10:15 Uhr at 10:15

    Mal ne Frage.. 64 Watt?? Aus 2 Batterien? Im Leben nicht ;)

    • Reply
      jeff 25. Januar 2012 um 11:12 Uhr at 11:12

      Ist es nicht einfacher, wenn man die Haare gleich direkt mit dünnen Kabeln mit den Batterien verbindet und so den Strom direkt in die Haare leitet, wäre auch viel billiger? Und so leuchten vielleicht sogar die Haare im Dunkeln…

      • Reply
        Alexander 25. Januar 2012 um 11:15 Uhr at 11:15

        mach mal ein foto davon bitte ;-)

    • Reply
      Alexander 25. Januar 2012 um 10:17 Uhr at 10:17

      hab mir das nicht ausgedacht ,-)

      • Reply
        Athletic 25. Januar 2012 um 10:31 Uhr at 10:31

        Glaube ich dir. Verwundert jedoch wirklich. Nicht, dass ich da Profi wäre, aber ich glaube in der Schule war Leistung = Strom x Spannung. Und aus 2 Batterien bekommste 3 Volt Spannung. Demnach müssten da über 20 Ampere fließen *hehe* Das würde ich mir nie in die Haare stecken (die eh nicht mehr so zahlreich vorhanden sind ;) )

  2. Reply
    Vr6 [Mobile] 10. Mai 2012 um 11:41 Uhr at 11:41

    Die 64 Watt werden höchstwahrscheinlich durch einen Umrichter erzeugt. Und da es sich um Gleichstrom handelt braucht man da nicht so viel Ampere bzw das Gerät bräucht halt net so viel.

  3. Reply
    Vr6 [Mobile] 10. Mai 2012 um 11:56 Uhr at 11:56

    Hier mal eine technische Erklärung:
    Leitung ist nicht gleich Leistung.
    Nehmen wir als beispiel mal ein Autoradio. 4×100 Watt steht bei den meisten drauf. Und bei 12 Volt Batterie-Spannung wären das dann 33 Ampere. Und das bei 0,75 oder maximal 1,5 Kabel im Auto? Never. Die 400 Watt entsprechen der reinen Verstärkerleistung für die Boxen. Und bei der Bürste wird es die Abwärme oder die antistatische Wirkung sein die da in etwa 64 Watt entspricht. Die Batterien erzeugen dann höchstens 1-2 Ampere.

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Register New Account
Reset Password