[PRIVATFLUGZEUG] Von New York 6 Tage mit dem Privatflugzeug durch den Osten der USA & Kanada inkl. 4**** Hotels nur 699,- Euro!

Likes0

„Ab in den Urlaub Deals“ hat jetzt für alle USA-Freunde ein echt cooles Angebot gestrickt! Ab nur 699,- Euro bereist Ihr den Osten der USA und Kanada mit dem Privatflugzeug – Transfers und 4**** Hotels schon inklusive!

Keine Ahnung, ob das ein Schnäppchen ist, aber ich finds schon sehr cool und manchmal muss auch Platz für sowas sein!

Folgende Leistungen sind in den 699,- Euro enthalten:

  • 5 Nächte und 6 volle Tage für 699 Euro statt 2000 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • Diese Reise beinhaltet folgende Stopps (genauere Beschreibung siehe unten): Niagarafälle – amerikanische und kanadische Seite, Toronto und Niagara On The Lake Kanada, Hershey, PA, Lancaster, PA, Washington, D.C und Mt. Vernon
  • Pures VIP Feeling: Private Flughäfen und private Flugzeuge – keine langen Wartezeiten, höchster Komfort, persönliche Betreuung und kostenfreie Verpflegung an Bord (Getränkeauswahl und Snacks)
  • Geräumiger Mietwagen einschließlich Versicherung für 3 Personen und GPS (Mietwagen steht nach der Landung an jedem Flughafen bereit; Mindestalter für Fahrer: 25 Jahre)
  • Unterkunft in gehobenen Markenhotels, 4 Sterne und tägliches Frühstück
  • Garantierte tägliche Abflüge

Reisekonditionen:

  • An- und Abreise nach/ab New York ist im Preis nicht inbegriffen
  • Übernachtung in New York ist im Preis nicht inbegriffen
  • Gültig für alle Buchungen bis zum 30.04.2012
  • Nach Gutscheinkauf Buchung der Reise ausschließlich über folgende Hotline: 01805 – 9585 9998

Hinweis! Ein Upgrade mit mehr Leistungen gibt es rechts am Rand für 899,- Euro!

Ich bin Alex, eines der Gesichter hinter Snipz.de. Zusammen mit Tobi habe ich die Seite im Januar 2009 gestartet und liege seither jeden Tag für euch nach Schnäppchen auf der Lauer ;-)

Am liebsten schreibe ich über Applezeugs, Technik allgemein, Mobilfunkverträge und Hardware, BVB-Deals oder gute Whiskies.

Wenn ich nicht gerade für Snipz schreibe findet ihr mich auf dem Sofa, im Westfalen-Stadion oder im Keiler-House ;-)

8 Kommentare
  1. Antworten
    darr 3. August 2011 um 12:16 Uhr

    wie kann man denn bitte so eine dekadenz unterstützen? vom „reisen wie ein star“ und dafür geld und umwelt wegschmeißen, träumen doch nur leute die auf hochglanzmagazinen wie glamour etc. hängen geblieben sind

  2. Antworten
    Harzfux 3. August 2011 um 13:14 Uhr

    …… und Leute, die sich sonst eine (ich gebe zu: eingeschränkte) USA-Rundreise sonst nicht leisten könnten. Und vom Umweltschutz sind wir soweit entfernt, wie der Umweltminister vom „zu-Fuß-gehen“. Und nochmals und …… ich kenne/kaufe keine Hochglanzmagazine.

  3. Antworten
    Sepp [Mobile] 3. August 2011 um 13:25 Uhr

    Das ist ein bißchen sehr günstig….
    Hotel ca. 50. € die Nacht
    Mietwagen ca. 20 € am Tag (mindestens)
    Das sind schon 350 €.
    Bleibt nicht mehr viel für das „warten“ der Flugzeuge etc. übrig…
    Der Sprit ist auch in den USA nicht umsonst…
    Aber trotzdem cooles Angebot, aber bestimmt mit Haken.

    An den Weltverbesserer: willst du etwa mit ’nem Airbus 380 solche
    Kurzflüge unternehmen?
    Und hinterfrag mal wie der Kaffee etc hierher kommt, bestimmt nicht zu Fuß.

  4. Antworten
    CallOne 3. August 2011 um 15:34 Uhr

    Die Bezeichnung vom Angebot ist nicht so ganz klug gewählt.
    Aber Sache an sich ist unter „urlaubstechnischen“ Gesichtspunkten echt mal ne interessante Alternative. Umweltpolitisch natürlich ein „No-Go“!

    Aber was ich ziemlich dreißt vom Anbieter Ab.in.den.Urlaub.de finde ist der durchgestrichene Preis von 2.000 Euro. Habe mal beim Anbieter Mauiva nachgeschaut, da kostet das ganze 1.019 Dollar pro Nase (ca. 713 Euro) inkl. Steuer usw. und Termin spielt keine Rolle … also von einem wirklichen Schnäppchen kann hier nicht die Rede sein. Zumal das Angebot vom Anbieter direkt ein Dauerpreis zu sein scheint.

    ECHTE ERSPARNIS nur schlappe 14 Euro (2%) – Daumen runter …

    Man muss bei der Berechnung immer bedenken, dass das ein Preis pro Person ist !
    Sagen wir 70 Euro (100 Dollar) die Hotelnacht und 30 Euro (43 Dollar) pro Mietwagentag sind 530 Euro für Hotel und Mietwagen für 2 Personen.

    In einer Maschine sitzt man nicht allein/zu zweit sondern zwischen 30 – 70 Personen lt. Anbieter.
    Sagen wir im Schnitt 50 x 700 = 35.000 – 13.250 (50:2 x 530 Hotel&Mietwagen je 2 Personen) = 21.750 Euro für insgesamt 3 Flüge a ca. 1,5-2 Stunden. 21.750 : 50 Personen : 3 Flüge = 145 Euro pro Flug p.P. !

    Bei guten Konditionen bei Hotel & Mietwagen, sowie guter Auslastung des Flugzeuges … lässt sich als Veranstalter noch richtig gut Geld verdienen & die Maschinen ordentlich warten ;)

  5. Antworten
    Sepp [Mobile] 3. August 2011 um 17:01 Uhr

    Ah ok, da haben wir ja den Haken, 30 bis 70 Personen pro Flug… Na das ist ja eine ganz normale Inlandsmaschine,
    Wenn man von Muc nach Paris oder Frankfurt etc. fliegt sitzen auch so um den Dreh 50 Menschen in einer Maschine. (v.a. Abends und früh morgens…)
    Also nix VIP….
    Von daher auch umweltpolitisch unbedenklich.

    • Antworten
      Cooliofreak [Mobile] 4. August 2011 um 18:02 Uhr

      Das stimmt leider nicht…es ist sicher keine normale Inlandsmaschine…auch wenn mehr als zwei Gäste in dem Vogel sitzen! Zum Vergleich hier mal die „Albert Ballin“, ein umgebauter Airbus mit lauschigen max. 42 Plätze. ;-)

      http://www.hl-kreuzfluege.de/

  6. Antworten
    Skeptiker 3. August 2011 um 17:18 Uhr

    „Reisen wie ein Star!“, soso. Allenfalls die Z-Stars, die das Djungelcamp finanziell dringend nötig haben, würden so reisen, von echten VIPs mal ganz zu schweigen. Nichts gegen das Posten des Angebots hier, aber wer glaubt so einen Quatsch?

  7. Antworten
    dctr 3. August 2011 um 22:09 Uhr

    stichwort: dekadenz

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen