[EBAY] Ebay WOW #2: Acer eMachines ER1402 (WLAN, 1GB RAM, 160GB , AMD Athlon II) – PC Wohnzimmer-Komplettsystem mit Tastatur + Mouse nur 179,- Euro inkl. Versand

Likes0

Das zweite der heutigen Ebay WOW ist ein Acer eMachines ER1402 (WLAN, 1GB RAM, 160GB , AMD Athlon II) – PC Wohnzimmer-Komplettsystem mit Tastatur + Mouse nur 179,- Euro inkl. Versand.

Der beste Idealopreis liegt bei 199,- Euro inkl. Versand – eine Ersparnis von 20,- Euro ist möglich!

Die Geräte der emachines ER140x Serie verbinden minimale Baugröße und Multimedia-Fähigkeit. Basierend auf AMD-Prozessoren mit nVidea Chipsatz ist der ER1402 nicht nur HD-tauglich, sondern auch stromsparend und leise und eignet sich deswegen natürlich besonders für den Einsatz im Wohnzimmer. Besonders praktisch: der emachines ER1402 lässt sich mit handelsüblichen VESA-Mountings problemlos an der Rückseite handelsüblicher TFT-Monitore oder Fernsehgeräte anbringen.

Die HD-Tauglichkeit wird allerdings in diversen Foren und Erfahrungsberichten in Frage gestellt, hier wird von Aussetzern und Rucklern berichtet. Das das System mit 1GB Arbeitsspeicher natürlich sehr knapp bestückt ist, ist die Schuld wohl eher hier zu suchen. Arbeitsspeicher aufrüsten sollte daher ganz oben auf Eurer To-Do-Liste stehen.

Technische Details zum Acer eMachines ER1402:

– AMD Athlon II Neo Prozessortechnologie
– 5400rpm 160GB S-ATA Festplatte
– 1GB DDR3 RAM (erweiterbar bis zu 4GB)
– Linux Betriebssystem (kein Windows)
– Strom- und platzsparend
– Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Ich bin Alex, eines der Gesichter hinter Snipz.de. Zusammen mit Tobi habe ich die Seite im Januar 2009 gestartet und liege seither jeden Tag für euch nach Schnäppchen auf der Lauer ;-)

Am liebsten schreibe ich über Applezeugs, Technik allgemein, Mobilfunkverträge und Hardware, BVB-Deals oder gute Whiskies.

Wenn ich nicht gerade für Snipz schreibe findet ihr mich auf dem Sofa, im Westfalen-Stadion oder im Keiler-House ;-)

1 Kommentar
  1. Antworten
    Sebastian 12. Februar 2011 um 10:14 Uhr

    Die Probleme im HDTV-Decoding kommen nicht vom Arbeitsspeicher: Der Prozessor ist ein Athlon Neo, d.h. vergleichbar mit einem Atom von Intel. Das Ding ist gar nicht in der Lage HDTV zu dekodieren.
    Das muss also der Grafikchipsatz machen. Der NVidia 9200 ist aber nicht schnell genug, um ein ordentliches Deinterlacing bei 1080i50 sauber und ruckelfrei hinzubekommen. Von 1080i60 mal ganz zu schweigen. Dazu kommt, dass der Chipsatz gar keinen eigenen Speicher hat und den Hauptspeicher mitnutzen muss.

    Erst die GT2xx-Chipsätze von Nvidia können das zuverlässig.

    Wer das Deinterlacing von seinem TV machen lassen kann, kann mit dem Gerät auch HDTV abspielen. Wer darauf angewiesen ist, dass das Gerät das sauber macht wird Probleme bekommen.

    Dazu sei noch angemerkt, dass WebM, Flash & Co. nur schlecht bis gar nicht hardwarebeschleunigt wiedergegeben werden und somit nicht sauber dargestellt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen