[APPLE] Ab sofort! Neues Betriebssystem Mac OS X Lion seit heute über den App Store nur 23,99 Euro verfügbar! [UPDATE]

So, die Probleme scheinen behoben. Der Download läuft fluffig und die Installation wird bei mir in wenigen Minuten beginnen.

Übrigens! Alle, die seit dem 6. Juni 2011 einen qualifizierten neuen Mac oder einen Apple zertifizierten, generalüberholten Computer gekauft haben, der nicht mit OS X Lion geliefert wurde, können kostenlos auf OS X Lion aktualisieren. Man bekommt einen Code für den Kauf im MacAppStore.

.

Ab sofort gibt es für alle im Apple App Store das neue Betriebssystem Mac OS X Lion für nur 23,99 Euro zum Download.

Bereits seit geraumer Zeit erwartet und doch auf einmal unerwartet! Nun ist es da und kann für relativ kleines Geld über den App Store installiert werden.

Auf der offiziellen Apple-Website findet Ihr eine Über sicht der weit mehr als 250 neuen Features, bin schon heiß wie Frittenfett auf das Update und verabschiede mich hiermit für die kommenden 10 bis 20 Minuten (Ja, Windows-Nutzer haben richtig gehört *g*).

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

38 Comments
  1. Meine Installation hängt bei 32min..der Download ging sehr schnell!

  2. guckt erst mal alle in ruhe, ob auch eure spiele und programme laufen…

    http://roaringapps.com/apps:table

    viele spiele und auch office 2008 laufen nur unter problemen…

    Ich warte erst mal ab,wie sich das ganze so entwickelt

  3. Meine hängt bei 33 min.

  4. Bin ja neu Besitzer einen MacBook und habe eine Frage ,muss ich meine Daten sichern oder bleibt alles erhalten ?

    • Wenn Dir Deine Daten etwas wert sind, solltest Du immer sichern und Backups ( Time Machine ) machen. Festplatten gehen kaputt.

    • bleibt alles erhalten, aber manche programme funktionieren halt nicht mehr oder nur noch eingeschränkt wie office 2008 z.b.

      Ich hatte hier einen kommentar mit der liste der app-kompatibilitäten veröffentlicht, aber scheinbar wurde der gesperrt oder gelöscht, warum auch immer.

      Hier noch mal:
      roaringapps,com/apps:table (, mit . ersetzen)

    • Bleibt alles erhalten. War auf jeden Fall sonst immer so!!

  5. Und ich hab noch kein MBP. :'( Will endlich Student sein ;)

  6. In 13 Minuten geladen und schon fertig installiert lach. ^^

  7. Ich bin zwar kein Apple-Hasser, ABER für ein Betriebssystem-Update 23,99 Euros blechen passt nicht in meine Welt und dann noch jubeln, merkwürdig…

    • Naja, 24,- Euro für über 250 neue Feature. Bei M$ kostete ein ServicePack z.B. W7 für Vista anfangs weit über 100,- Euro. Und das nächste SP von M$ soll ja mit Win 8 schon nächstes Jahr kommen. Dann heißt es wieder 100,- aufwärts.

    • Man kann unschwer am Namen erkennen, dass es KEIN Update, sondern ein Upgrade ist. Wo der Unterschied ist, brauche ich sicher nicht zu erklären. Für 23,99 Euro gab es bisher weder ein Upgrade, geschweige denn eine Vollversion von Windows.

      Außerdem kann man dieses Upgrade sogar “clean”, d.h. ohne etwas auf dem Mac zu haben installieren. Anleitungen dafür gibt es im Internet. Das geht mit einem Upgrade von Windows auch nicht.

      Ergo hat man für 23,99 Euro eine Vollversion!

      Das Jubeln ist also durchaus berechtigt und Microsoft sollte sich 10 Scheiben abschneiden (ohne, dass ich jetzt Windows-Hasser bin!).

      • Jepp, dem kann ich nur zustimmen :)

      • Ich habe Windows 7 sowie Mac OS und ich kann – auch ohne Windows zu hassen – sagen, dass Mac OS viel effizienter ist. Alles was ich mit Mac OS mache, macht spaß und geht schnell von der Hand. So erwarte ich mir das von einem Computer des 21. Jahrhunderts :))

      • Ich habe Windows 7 über Parallels Desktop nebenher laufen und muss sagen, dass das OS X im direkten Vergleich zu Windows ein Quantensprung ist.

        Windows-Hasser bin ich nicht, aber es wird mehr und mehr überflüssig. OS X bietet wesentlich mehr.

      • Da hast du Recht und mittlerweile bin ich fas ein Windows-Hasser geworden. Jedes Mal wenn ich an einem Windows Rechner arbeiten muss ärgere ich mich. Allein immer diese Updates…für Mac kommt vielleicht 1-2 Mal pro Monat das zum installieren auch nichtnlänger als 3 Minuten dauert

    • Das ist kein Update – sondern komplett neu.

      Was kostet Microsoft? ab 70 Euro?

  8. Ich freue mich zwar riesig und warte schon seid Januar auf Lion, nur ich warte lieber noch ein bis fünf Tage, bis ich es meinem etwas älteren Intel iMac mit gerade mal knappen 1GB RAM installiere :)

  9. Also ich finde die App klasse, läuft einwandfrei auf dem Desire.
    Man könnte höchstens noch die Kommentare mit in das Menü aufnehmen.

  10. Funktioniert dass wie bei den normalen apps, einmal kaufen und dann auf mehreren Geräten laden?

  11. Ich hab es :))) Sauuu geil

    • ja bin auch ganz angetan…. am anfang sehr langsam aber nach dem zweiten neustart alle super!

      • genau bei mir auch,

        das air mit der ssd ist sau schnell aber der iMac (der seit 3 Jahren von mir zugemüllt wird) ist einen tick langsamer.

        Zwei coole Dinge die ich gefunden haben: (sind sicher schon bekannt)

        iCal öffnen und aufs + klicken

        in mission control z.B. iTunes in Desktop 2 ziehen

        achso ja un mit dem Trackpad kann man viel mehr wirschgesten machen als mit der MagicMouse…werde mir deshalb das magic trackpad holen

  12. Gilt der Preis 23,99 nur heute?
    Weil ich mir gerade bei Amazon eine ext. Festplatte zur Sicherung meiner Festplatte gekauft habe und würde das erst danach machen!

  13. Wenn sich das auf meinem normalen PC installen lässt, isses gekauft. Is ja ein Hammer-Preis.
    Allerdings ist soweit ich weiß die Intel Atom Unterstützung irgendwann bei OS X mal rausgeflogen, wird wohl nix mit Hackintosh. :-(
    Wird vielleicht doch mal Zeit für nen neuen Mac mit Intel. Hab nur nen Mini mit G4 1,5GHz. Ma schaun, obs in der Bucht was brauchbares gebrauchtes gibt. Beim Mac sind aber erfahrungsgemäß selbst die gebrauchten noch teuer.

    • Wie wärs mit nem Mac mini? Braucht kaum Platz auf dem Schreibtisch und ist vor allem superleise …

      • So, nochma fix geschaut.
        Der Mac Mini an sich scheint sogar mittlerweile leicht billiger geworden zu sein, aber rüstet man das Ding im Shop etwas auf, kommen gleich Unsummen oben drauf.
        Dazu kommt, daß die Kiste mit einem absolut unüblichen Anschluß kommt: Display Port. Den Adapter auf Standard DVI dafür gibts nicht einfach dazu – dafür will Apple 29 Euro haben. Früher war der DVI-VGA Adapter im Lieferumfang jedes Mini enthalten.
        Gleiches gilt für die Fernbedienung – früher als Standard im Lieferumfang jedes Mini enthalten – jetzt nur separat und per ordentlichem Aufpreis zu haben.
        Ein internes optisches Laufwerk gibts auch nicht mehr – von daher könnte man auch von einer Verteurung reden, das optische Laufwerk war früher auch Standard. Das Ding ist jetzt noch etwas flacher – dafür muß man mal wieder für eine Standard-Komponente extra blechen.

        Das RAM aufrüsten ist auch teuer wie noch nie. Das war früher schon bei Apple immer zu teuer, aber wenn man die aktuellen Speicherpreise berücksichtigt erinnert das schon an schweren Raub, was Apple da veranstaltet. Wenigstens ist jetzt ne extra Klappe dran und man muß den Mini nicht mehr aufspachteln.

        Typisch für die überteuerten Intel Prozessoren ist auch der hohe Aufpreis für ein paar MHz mehr. Von 2,3GHz auf 2,5GHz sinds gleich 200 Euro mehr, will man nen etwas aktuelleren mit 2,7GHz kommen da nochmal 100 Euro oben drauf.

        Ich bleibe also besser bei meinem ursprünglichen Plan und kaufe für etwa 500 Euro Komponenten und bastel mir nen netten PC mit Quad Core 3,2GHz (AMD latürnch), 8GB RAM, ner fetten ATI Grafikkarte mit eigenen 2GB RAM und so weiter.

      • Ich hab ja schon einen (nur nen alten eben). Nur gefällt mir die Preispolitik von Apple nicht. Seit die Macs den Intel Prozessor haben sind die nur noch immer teurer geworden. Da hatte ich mir doch etwas anderes erhofft, als Apple auf Intel Prozzis umgestellt hatte.

  14. Also ich hab Mac in einem Applestore mal angetestet…würde jedem zu Windows raten.

    Hinterlasse einen Kommentar