WOW! [EBAY] ASUS Eee PC 1005H Go Notebook mit Windows7 160GB Festplatte nur 239,- Euro inkl. Versand

ASUS Eee PC 1005H Go Notebook mit Windows7 oder Windows XP Netbook 160GB Festplatte nur 239,- Euro inkl. Versand.

Es ist nochmal Zeit für ein Netbook beim aktuellen Ebay WOW! Der Händler mobil-planet bietet so diesmal das ASUS Eee PC 1005H Go Netbook inkl. UMTS-Modem für nur 239,- Euro inkl. Versand an.

Prozessor: Stromsparender Intel Atom N270 Prozessor (1.6GHz, 667MHz FSB)
Arbeitsspeicher: 1024MB DDR2 RAM (1Slot)
Display: 25,7cm (10,1″ WSVGA (Auflösung 1024×600), LED Anti-Glare
Chipsatz: Intel 945 GSE Mobiler Chipsatz
Festplatte: 160GB S-ATA HDD (5400 U/min)
WLAN: 802.11n
UMTS: ja
Schnittstellen: 3 x USB 2.0, VGA Out, Audio in, Audio Out, RJ-45
Webcam: 0.3 Megapixel
Akku / Netzteil: Bis zu 7 Stunden Laufzeit
Betriebssystem: Windows 7 Starter

Das Netbook ist nicht neu sondern generalüberholt, daher bestehen nur 12 Monate Gewährleistung und Garantie durch ASUS. Das 14tägige Rückgaberecht besteht natürlich hier ebenfalls.

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

9 Comments
  1. mal ganz ehrlich ich verstehe nicht warum diese dinger immernoch über 200 euro teuer sind.
    das ist schlimmste unterklasse, was die bieten…
    für 50 euro würd ich mir einen holen, warum weiss ich aber leider auch nicht… :)

  2. Akku-Laufzeit wird bei den Auktionen mit 7 Stunden angegeben.
    Bluetooth haben die Kisten laut Auktionstext auch nicht.
    Hmmm… kann man wohl die Platte einfach gegen ne andere tauschen? 2,5″ 500GB hätt ich da. Ist doch hoffentlich kein 1,8 Zöller drin, oder?
    Läuft die Kiste eigendlich auch nur mit Netzteil ohne Akku drinne?

  3. Mit dem Preis haste sicher recht. Für einen normalen PC mit diesen Leistungsdaten zahlt man nur 80€. Display und Akku sind sicher nicht sooo viel Wert. Dann von mir aus nochmal 20€ für das Betriebssystem drauf.
    150€ für ein Neugerät wäre ein angemessener Preis, da verdient der Hersteller noch genug daran. Für B-Ware wärn so 80 – 90 Euro drin.
    Dabei kostet so ein Modell wie es hier verkauft wird stolze 399€ Neupreis. Für das Geld bekommt man schon nen richtigen Schlepptopp mit großem Display und ordentlichen Mobil-Prozessor, evtl wär sogar ein Dual-Core drin (AMD).

  4. Widerruf bei Ebay ist 4 Wochen. Ich überlege noch, mein altes hat kein umts, dass könnte man dann verkaufen :-)

  5. seit gestern ist der Widerruf auch bei ebay nur noch zwei Wochen. Aufpassen!

  6. Dann sollten die das da mal anpassen :-(

  7. Lt. Auktion ist übrigens “nur” Windows XP Home dabei, nicht Windows7 Starter.

    Zum Kosten- / Nutzenfaktor:
    Ich habe mir vor längerem ein Netbook geholt und bin zu 80% zufrieden. Ich hatte es mir damals für einen Urlaub geholt, damit ich einerseits abends im Hotel mittels WLAN die Strecken / Hotels für den nächsten Tag recherchieren konnte und andererseits meine Fotos auf der Festplatte ablegen konnte. Hierfür war das Gerät absolut TOP! Ein “normal” großes Notebook kam nicht in Frage, ich wollte ja nicht ewig viel Gepäck mitschleppen. Daher lassen sich die Kisten IMHO nur bedingt vergleichen mit echten Notebooks mit “vernünftigem” Prozessor.

    Jetzt nehme ich es mit, wenn ich beruflich unterwegs bin, um im Internet zu surfen und zu mailen. Hier geht mir der kleine Bildschirm schon ein wenig auf den Keks, und auch die Geschwindigkeit haut mich nicht vom Hocker. Aber auch hier möchte ich kein großes Notebook mitschleppen.

    Aktuell könnte ich mir vorstellen, dass das IPad für solche Zwecke gut geeignet wäre – allerdings schreckt mich hier der sehr kleine Speicher ab (das Netbook hat 160 GB). Gerade wenn man es als Imagetank für den Urlaub verwenden will wird das IPad schnell voll (1 Bild -> 10 MB).

    Also mein Fazit ist: Wenn man weiß, wofür man es verwenden will, dann sind die Dinger top. Als echtes Notebook “zum Arbeiten” für unterwegs oder daheim würde ich mir keines holen, dafür nervt es mich zu sehr.

    Schöne Grüße, Harry

  8. Äh, es gibt zwei Auktionen. Eine mit XP Home und eine mit Windows 7 Starter.

    Das einzig positive an dieser abgespeckten Hardware dürfte der geringe Stromverbauch sein – etwa doppelte Akkulaufzeit von nem vernünftigen Notebook. Dafür reichen die Dinger auch grade mal fürs surfen.
    Beim Preis darf man aber doch gerne Vergleiche mit den echten Notebooks ziehen. Schließlich ist die abgespeckte Hardware eines Netbooks viel weniger Wert, dürfte höchstens die Hälfte von einem richtigen Notebook sein. Ergo sind die Netbooks einfach nur überteuert. Sicher sind die Dinger für manche Sachen ganz praktisch, deswegen muß ich mich vom Hersteller aber noch lange nicht über den Tisch ziehen lassen.
    Ich hab auch keine Ahnung was ein iPad kostet, da es aber von Apple ist, dürfte es traditionsgemäß genauso überteuert sein, wie der ganze Rest an Hardware, die der Konzern verkauft.

    Interesse an nem Netbook bestünde bei mir schon. Ich such grad was kleines schnell bootendes um mal eben Mails zu checken oder mal eben die Schnäppchen hier auf der Seite abzuchecken.
    Schwanke noch zwischen Netbook, Multimedia-Handy mit großem Schirm und WLAN (XDA o.ä.) oder nem PDA mit WLAN.
    Leider hab ich noch nichts vom Preis her ansprechendes gefunden.

  9. Ah, dann hatte ich wohl auf die Auktionen geklickt mir nur XP-Home.

    Akkulaufzeit ist relativ, mein Macbook pro 13 schafft auch so 7-8 Stunden. Ist aber halt größer und schwerer und nicht zum überall-hin mitnehmen.

    Nen HTC Desire für zwischendrin habe ich auch, das klappt recht gut, um paar Seiten zu checken. Aber man ist halt sehr viel um rumscrollen und zoomen.

    Schnell booten ist beim Netbook aber auch relativ, das braucht gefühlt ewig bis man mal was machen kann. K.A. ob Win7 da besser ist, XP Home ist schnarchlangsam.

    Hinterlasse einen Kommentar