Erfahrungen? [HP] Rückabwicklung: HP Notebook Rucksack nur 12,18 Euro inkl. Versand – 34,40 Euro gespart! [Artikel vom 10. Juli]

Nach einem anfänglichen tollen Schnäppchen überwiegt inzwischen bei vielen Lesern der Frust über die nicht erhaltene, stornierte Ware.

Schlimmer aber als das Storno selber scheint jedoch die Art und Weise zu sein, wir HP mit Euch Kunden umspringt. E-Mail, Faxe oder Telefonate blieben hier ohne Ergebnis, sprich: führten nicht zur Erstattung des per Vorkasse bezahlten Kaufpreises.

Da Ihr mich mehrfach gebeten habt, den alten Artikel noch einmal hochzuholen um Euch Kunden eine Diskussionsplattform zu bieten, tue ich dies hiermit gerne. Ich bin gespannt, was Ihr zu schreiben habt…

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

29 Comments
  1. Hallo,

    also mir wurde per Mail mitgeteilt, dass ich die Ware im August erhalten soll. Zuvor hatte ich mich per Mail beschwert und eine sofortige Löschung sämtlicher personenbezogener Daten gefordert! Ich hoffe, dass die Ware nun im August kommt.

  2. Der genaue Wortlaut:

    Sehr geehrter Herr ***,

    vielen Dank für Ihre E-mail.

    Ihre Bestellung wurde bei uns angenommen. Jedoch müssen wir Ihnen mitteilen, dass mit länger Wartezeit zu rechnen ist. Wir werden erst wieder Ware im August ins Lager bekommen. Wir möchten uns für jegliche Unannehmlichkeiten entschuldigen.

    Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

  3. Danke Alex !

    Also ich hab am 16.07. eine Mail an support.hpstore@…. gesendet mit der bitte um Rücküberweisung des gezahlten bereits gezahlten Betrages binnen 7 Tagen.
    Bis heute allerdings keine Antwort geschweige denn Rücküberweisung.

    Werde morgen bei HP anrufen (Festnetznummer im Impressum) und mal horchen.

  4. Der Betrag wurde trotz Stornomail von der Kreditkarte abgebucht, bisher keine Erstattung.

  5. Mit Visa bezahlt, wurde auch belastet.
    Nach der Stornomail hab ich um Rückbuchung gebeten, bis heute keine Antwort.
    Im Kundenkonto steht “offen – Nachlieferung”.

    Ich bin gespannt, sollten sie tatsächlich noch nachliefern solls mir recht sein. Bessere Kommunikation sollte man aber schon erwarten können. Ein Riese wie HP sollte doch ein funktionierendes Kunden- und Beschwerdemanagement haben.

  6. Hallo,

    ich finde es eine Frechheit Artikel anzubieten die offenbar nicht mehr bzw. garnicht zur Verfügung stehen und um später nach der Bestellung und Zahlung noch eine Mail zu bekommen, welche rät, dass man den Support “bitten” möchte, dass HP mein Geld zurück überweist. Echt mies von HP.

  7. Habe auch mit Hotline ein ausführliches Gespräch gehabt. Zuerst habe die Bankverbindung (wichtig mit IBAN/BIC! > Auslandszahlung) per Mail mitgeteilt – keine Antwort (10 Tage). Am Freitag wieder ein Anruf, sehr freundliche Dame hat sich sehr entschuldigt, lang meine Mail gesucht – gefunden und wollte einen Überweisungsbeleg oder Screenshot (hab am gleichen Tag gemacht). Danach habe ich nach einer Entschädigung gefragt – 10 EUR Gutschein bekommen. Service fand ich sehr gut, wann ich letztendlich die Ersattung bekommen…. mal sehen Gesprächskosten: 6 cent/Anruf.

  8. Festnetznummer im Impressum kannst Du vergessen! Die verbinden Dich nicht zum Shop und lassen dich kalt abblitzen. Musst die teure Warteschleifennummer zahlen. Irgendwie müssen die ja auch ans große Geld kommen. Sei doch nicht so geizig. Bei HP werde ich nie mehr kaufen.

  9. Laptop sleeve ist heute angekommen (knapp 8 EUR)

  10. Wie ich hier lese haben ja einige eine Email bekommen das der Artikel nicht mehr geliefert werden kann etc. ich dagegen habe gar nichts von HP bekommen außer die Email mit der Eingangsbestätigung meines überwiesenen Geldes.
    Ich habe dann heute bei HP angerufen und gefragt wie es mit meinem Rucksack aussieht, die Frau hat gesagt das dieser Artikel storniert wurde da der Artikel nicht mehr verfügbar ist und ich solle meine Bankdaten mit (IBAN/BIC) als Email zu HP schicken. Jetzt mal schauen ob ich mein Geld zurückbekomme.
    Trotzdem finde ich es eine Frehheit von so einer großen Firma wie HP das die den Artikel stornieren aber das Geld nicht zurücküberweisen.
    Ich habe ja wie gesagt nicht mal eine Email oder Benachrichtigung von HP bekommen das der Artikel storniert wurde.

  11. Hallo,

    die Nachricht die ich erhalten habe sah ebenfalls wie folgt aus:

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
    vielen Dank für Ihre Bestellung im HP Store.
    Aufgrund der sehr hohen Nachfrage für den Rucksack „HP Notebook-Sportrucksack – 43,2 cm (17´´) (RU350AA)“ müssen wir Ihnen bedauerlicherweise mitteilen, dass dieser Rucksack mittlerweile ausverkauft ist und wir Ihre Bestellung nicht mehr berücksichtigen können. Als Alternativ-Modell können wir Ihnen den „HP Deluxe Nylon-Rucksack (RR317AA)” für EUR 39,00 inkl. MwSt anbieten……blabla

    ich habe daraufhin geschrieben, dass dies wohl eine tolle Art wäre Geschäfte zu machen, indem man ein Lockangebot einstellt und dann den Kunden etwas deutlich teureres verkaufen will. Ich habe mein Geld, das ich per paypal gezahlt habe, zurück gefordert und eine Mitteilung bekommen das die Rückzahlung bei Paypal Zahlung automatisch laufen würde. Bis jetzt ist aber noch nix da :/

  12. Hi,
    ich habe damals bestellt und nach ewiger Zeit (vor ca. 2 Wochen) dann auch ein Rucksack erhalten.

    Gruß
    RR

  13. Hi,
    habe mit PayPal bezahlt, Belastung am 11.07., Gutschrift am 17.07. Eine Benachrichtigung per Mail habe ich nicht erhalten. Erst heute – wegen dem Beitrag – habe ich in mein HP-Konto geschaut: Auftrag gelöscht…
    Grüße
    Ralf

  14. Hey

    Ich hab keine Storno-Mail bekommen und die Visa-Card wurde belastet…
    Status ist… nachbestellt Zahlung: offen ETA:23/07/2010

    Mal sehen was noch passiert…

  15. Per Paypal gezahlt und nichts erstattet bekommen.
    Burn HP burn, nie wieder HP
    HP genauso böse wie BP

  16. per PayPal bezahlt, wurde aber nie abgebucht!
    Email von HP das ausverkauft+Vorschlag für absolute nicht gleichwertigen Rucksack.

  17. Hab damals neben dem Rucksack auch ne Maus bestellt. Das mit dem Rucksack war halt ein Griff ins Klo, da gehts mir wie so vielen anderen. Was mich aber auf die Palme getrieben hat war, dass der Bestellstatus der Maus über ne ganze Woche durchgewechselt hat. Das Ende vom Lied war dann ein Status namens “abgewiesen”, mit der Begründung “wir konnten ihre Angaben nicht überprüfen”. Also die haben meine Lieferadresse und der PayPal-Auftrag war zu diesem Zeitpunkt auch noch “offen” (= Transaktionsbereit, oder?). Auf meine Mail, in der ich fragte, was für “Angaben” denn nicht zu überprüfen wären, habe ich bis jetzt keine Antwort erhalten. Schade, habe bis jetzt eigentlich ziemlich viel von dem Laden gehalten.

  18. Hallo,

    ich bin einer von den Glücklichen, der einen Rucksack erhalten hat.

    Seltsamerweise bekam ich per e-mail die Standardmitteilung, das aufgrunder hohen Nachfrage nicht geliefert werden könne. Ich hatte per Kreditkarte bezahlt, der Betrag wurde auch abgebucht. Dann habe ich HP geschrieben, sie mögen mir das Geld zurückbuchen, da ich sonst mein Kreditkarteninstitut beauftragen wolte, wegen Verdachts auf Kreditkartenbetruges, das Geld zurückzuordern.
    Als Antwort kam: “…Ihre Bestellung im HP Store für Privatkunden ist inzwischen versendet worden…” ???

    Die Organisation ist sehr schlecht.

    Möglicherweise können aber diejenigen, der per Kreditkarte gezahlt haben, noch auf Lieferung hoffen?

    Ich drücke die Daumen!

    Jemand, der auch einmal Glück haben durfte *gg*

    Vielen Dank für den eingestellten Tip hier.

  19. per PayPal bezahlt … Transaktion steht immer noch als offen da (wird von PayPal automatisch nach einem Monat storniert) … HP reagiert gar nicht auf Mails … weder auf Rückzahlung noch auf Löschung personenbezogener Daten

    … bin gespannt wann die erste Werbemail eintrifft dann gibt es wenigstens einen Grund für eine Abmahnung, da HP in diesem Fall unverlangt Werbung sendet … eine Geschäftbeziehung liegt ja nun keinesfalls vor …

    Fazit:
    – Ungenügende Technik … ein System was erst bucht und dann checkt ob überhaupt noch Ware vorhanden ist
    – Mangelhafter Service … will gar nicht wissen was man macht, wenn es mal wirklich ein Problem mit HP geben sollte

    … oder war das jetzt eine Darstellung wie HP sich Service interpretiert???

    Von daher ein ironisches Danke an die Firma … schön das ihr eure Qualitäten bei einem Rucksack gezeigt habt … was anderes wird ab jetzt sowieso nicht mehr bei euch gekauft … oder war das eine Servicestrategie um Kunden loszuwerden???? Dann habe ich das natürlich falsch verstanden.

  20. Bei mir das selbe Spiel.
    Allerdings hab ich es erst viel später mitbekommen. Die Mail mit der Absage (und der lachhaften Alternative) ist bei mir im Spam gelandet. Selbst die Mails vom noch so kleinen Shop sind da bisher nicht gelandet, aber die von Weltkonzern HP.

    Hier meine Mail an den Support. (Ja, ich hatte Wut im Bauch). Bisher aber keine Antwort bekommen. Ist jetzt auch 8 Tage her. Eigentlich n Fall für den Verbraucherschutz.

    “Sehr geehrtes HP Team,

    vielen Dank für die Information.
    Ich muss sagen, ich hätte von einem Unternehmen wie HP andere Geschäftsgebahren erwartet.
    Wie kann es sein, das über einen Onlineshop (beim heutigen Stand der Technik) mehr Produkte verkauft werden, als überhaupt verfügbar sind?

    Hier wird für ein Produkt im Angebot geworben und im Anschluss gibt es ein “tut uns leid”. Dies erinnert mich leider sehr stark an etwaige Lockvogelangebote bei größeren Elektroketten oder Discountern.

    Auch oder gerade weil es sich um ein automatisiertes System handeln dürfte, finde ich es mehr als unseriös, Kunden zu einer Überweisung zu veranlassen und im Anschluss zu sagen, die Ware gab es gar nicht.

    Auch fand ich das sogenannte Ersatzangebot nahezu unverschämt. Das Produkt hält meiner Meinung nach keinem Vergleich zur eigentlich bestellten Ware stand. Abgesehen davon, wird als Ersatz ein Produkt mit mehr als doppelt so hohem Preis angeboten.

    Für mich persönlich sehe ich jetzt zwei Möglichkeiten:
    Die eine, welche auch das Vertrauen in das Unternehmen und die Qualität hinter dem Namen wieder stärken würde, wäre
    zu warten bis das Produkt wieder auf Lager ist, um es dann zum wie in der Rechnung aufgeführten Preis zuzustellen. Ich gehe dabei davon aus, das das Produkt nicht komplett aus dem Sortiment entfernt wurde.

    Falls diese Möglichkeit nicht in Betracht kommt, bitte ich sie die bereits getätigte Zahlung auf mein Konto zurückzuerstatten.
    In diesem Fall würde ich Aufgrund des Vertrauensverlustes davon Abstand nehmen in Zukunft erneut bei HP zu kaufen.”

  21. Per Paypal “bezahlt”. Geld wurde aber von HP nicht eingezogen. 3 Emails verschickt und, nach Rechtsbeistandsandrohung, kam eine Antwort. Geld wurde nicht bei Paypal abgerufen.

  22. habe auch die email bekommen von wegen ausverkauft und paypal geld wurde abgebucht. ich tue jetzt erstmal gar nichts und warte bis das teil wieder im shop verfügbar ist und versuche mich dann auf den alten vorgang zu beziehen und den alten preis zu bekommen.

    aber bei hp kaufe ich definitiv danach nie wieder was.

  23. Hallo alle zusammen,

    also ersteinmal zur beruhigung, ich habe gerade mit HP telefoniert und diese Sagten mir das so gut wie alle offenen Bestellungen die bereits storniert aber wo trotzdem abgebucht wurden auch geliefert werden. Ich habe soeben von der netten Dame mit der ich gesprochen habe eine Bestätigungs-Email erhalten. In dieser steht das der voraussichtliche Liefertermin der 20. August ist.

    Liebe grüße
    biby

  24. Ich kann aber bei paypal nicht die Konfliktlösung auswählen weil beim Status “offen” steht.

    Heißt das nun das Geld wurde schon abgebucht, oder hängt es fest bei paypal, oder was…

    ich will mein Geld!

  25. Hi,
    ich habe mit Paypal gezahlt. Geld wurde abgebucht, bzw. bei Zahlungsstatus steht “offen” …

    Wisst ihr was zu tun ist?

    Lg

  26. Hallo,

    nun rückt der Termin (17.08.10) näher, an dem die Rucksäcke wohl versendet werden sollen, obwohl ich auch die Mail bekam, das der Artikel nicht mehr verfügbar ist.

    Zumindest wurde dies hier gepostet.

    Im Status der Bestellung steht noch “gelöscht”.

    Auf Mails bzg Rücküberweisung hat HP auch nicht reagiert.

    Schauen wir einmal. Evt. zahlt es sich ja in Kürze aus, eine Weile den Ball etwas flacher zu halten.

    Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

    MfG
    Micha

  27. Ich hatte mich schriftl. beschwert und bekam einen Anruf, dass der Rucksack Ende Juli oder Mitte August lieferbar sei. Heute am 20.08. bekam ich wieder einen Anruf von HP, dass er erst Ende Sep. lieferbar sei. Auf meine Frage nach dem Namen der Person nannte sie ihn mir, fügte aber auch gleich hinzu, dass sie nix dafür könne und sowieso ab Morgen nicht mehr bei HP sei… ich kenne noch mehrere andere Personen, die betroffen sind und bis heute weder Geld zurück noch Rucksack bekommen haben. Das ist nicht nur eine Frechheit sondern auch schon kriminell und man sollte das auch öffentlich machen wo und wie man kann. Ich werde jetzt per Anwalt gegen HP vorgehen und mein Geld samt Verzugszinsen und Auslagen zurückverlangen.

  28. Hallo,

    schau an schau an.

    Am 31.08.10 bekam ich nun endlich eine Rückantwort auf meine Mail vom 26.07.2010.

    Es wird tausendmal bedauert, das es so lang gedauert hat, bla.. bla..

    Rucksack scheint nun doch nicht geliefert zu werden, zumindest soll ich meine Bankverbindung , samt Screenshot der getätigten Überweisung, zu HP senden.

    Hoffentlich dauert die Rücküberweisung nicht genau so lang, damit ich endlich einen Schlußstrich ziehen kann.

    Hinterlasse einen Kommentar