Ebay WOW #1 [WETTERSTATION] Funk Wetterstation designed by Thierry Mugler für nur 9,99 Euro inkl. Versand

Das erste der morgigen Ebay WOW ist die Funk Wetterstation designed by Thierry Mugler für nur 9,99 Euro inkl. Versand.

Bisher war die Wetterstation immer recht beliebt, heute gibt es sie wieder als Ebay WOW des Tages.

Details zur Wetterstation:

– Wettervorhersage/Trendvorhersage, Wochentags- & Kalenderanzeige
– Wecker mit Schlummerfunktion, Luftfeuchtigkeitsanzeige
– Mondphasenanzeige, Batteriestatusmelder, Messung von Innen- und Aussemtemperatur
– Drahtlose Frequenz von 433 MHz, Einsetzbar im Innen- und Aussenbereich
– Größe Wetterstation: (B/H/T) ca. 11,5×11,5×3,5 cm, Größe Ausseneinheit: (B/H/T) ca. 5,5x8x2 cm
– Wetterstation benötigt 2x Batterien des Typs AA/1,5V (nicht enthalten)
– Ausseneinheit benötigt 1xCR2032 (enthalten)
– Farbe: Silber/Schwarz, Beleuchtung in Grün, Gesamtgewicht: 350g

Tags:

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

8 Comments
  1. Kann jemand darüber berichten?

  2. bitte nicht kaufen.

    ich kann es nur wiederholen: display sehr schlecht ablesbar. Funkempfang bescheiden (bei mir reicht eine Sperrholzwand zur Störung). und die Uhr geht sehr schnell sehr falsch

  3. Ich rate davon ab. Verliert ständig Verbindung zum Außensensor. Darüber hinaus: Es ist keine Funktuhr!!! Man muss die Uhrzeit also manuell einstellen.

  4. Bei mir sendet sie durch zwei Betonwände.
    Die Uhr geht in den drei Monaten in den ich sie hab immernoch richtig.
    Ok, wenn man schräg von unten auf sie sieht, sind die ziffern etwas blasser, aber es lässt sich trotzdem noch alles lesen.

    Bin echt kein Fan von Schrott, aber die Station ist absolut brauchbar.

    Hab grad die Rezension hier bei Amazon reingestellt. Dauert noch n weilchen bis sie veröffentlicht wird:

    Habe die Station seit drei Monaten.
    Hauptsächlich habe ich sie mir gekauft, um aktiv Schimmelbekämpfung in unserer Wohnung leisten zu können. Dabei wollte ich kein TFA-Gerät und daher, um dem gefühlten TFA-Monopol zu entkommen und zu testen ob diese sehr günstige, wirklich schicke und dazu noch sehr funktionelle Wetterstation von der Genauigkeit, Bedienbarkeit etc. mithalten kann, habe ich mir die Mugler hier geholt.

    Viele Infos gibts ja bereits in der AmazonProduktbeschreibung.
    Was nicht beschrieben wird:

    Allgemein:
    Sie ist sehr übersichtlich. Alle Tasten zum einstellen befinden sich auf der Rückseite. Das Einstellen selber ist auch problemlos. Es gibt eine Taste (CHANNEL) mit der man auf Wunsch die Daten, also Temperatur und Luftfeuchte des Funksensors aktualisiert. Der aktualisierungsvorgang dauert so ca. 15Sekunden.

    Sie lässt sich vertikal aufhängen oder mit dem ausklappbaren Fuß dahinter schräg irgendwo aufstellen. Sie ist von allen Seiten gut lesbar, außer wenn man von unter auf sie schaut, dann wird es eeetwas unklarer, aber man erkennt immernoch alles.

    Oben im Display hat man eine kleine Wolken/Wetteranimation die sich aus der Feuchtigkeit und Temperatur des Funksensors ergibt. Dann werden je nachdem vier Wettersituationen animiert: sonnig, sonnig-bewölkt, bewölkt und regnerisch. Natürlich kann man auch einfach aus dem Fenster gucken… aber sieht animiert ganz nett aus und man weiß das die Station nicht eingefroren ist.
    Daneben wird die Mondaphase in vier Stufen angezeigt: Neumond, zunehmender Mond, Vollmond, abnehmender Mond.

    Sender und Messung:
    Der Funksensor sendet bei mir durch zwei Seiten-Betonwände und eine Tür (ca.11 Meter) oder durch einen Betonfußboden (4Meter). Dann wird es meiner Erfahrung nach schwieriger. Fenster sind garkein Hindernis.

    Die Daten des Funksensors werden jede Minute automatisch oder auf Knopfdruck innerhalb von ca. 15Sekunden aktualisiert.

    Die Luftfeuchte und Temperatur wird sehr genau angezeigt. Habe drei weitere Wetterstationen für ca. eine Stunde parallel aufgestellt und sie sind untereinander maximal 0,1 grad und 2Prozent voneinander abgewichen. Natürlich habe ich nicht jede sekunde draufgesehen, aber immer wenn, dann waren sie synchron.
    Es werden auf Wunsch/Knopfdruck Min und Max-Werte der Temperatur angezeigt, nicht der Feuchtigkeit!

    Der Funk-außensensor sendet auf 433Mhz.

    Wecker:
    Vom Wecker wird man die ersten 10 Sekunden jede sekunde mit zwei schnellen Piepsern, die nächsten 10Sekunden mit drei, die nächsten mit vier usw geweckt, sodass man am Ende unter dauerfeuer steht und garantiert wach wird. Die Weckfunktion lässt sich einmal auf ALARM-SNOOZE schalten, mit der man dann die Möglichkeit hat den Wecker beim Weckvorgang zu mit der SNOOZE-Taste zu stoppen und fünf Minuten später nochmal klingel zu lassen. Oder man stellt ihn nur auf ALARM, dann wird beim drücken der Snooze-Taste der Weckvorgang sofort ganz beendet.

    Batterien:
    Ich habe bei mir in der Station gerade die alten Batterien, die für meine Digitalkamera zu schwach waren. Ich finde es einfach immer zuschade halbvolle Batterien wegzuwerfen, nur weil das Gerät(meine Cam) soviel Saft braucht. Tja und die Batterien die für meine Cam zu schwach waren, laufen bereits drei Monate wunderbar in meiner Station.

    In die Station kommen die Normalen AA (nicht dabei).
    In den Funksensor kommt eine CR2032 mit 3V bzw. von Duracell die DL2032 mit 3V (wird mitgeliefert), und Lithium-Ersatzbatterie von Varta kostet vllt 1Euro
    Hier mal ne übersicht über das Batteriewirrwarr, hoffe das geht alles in Ordnung mit dem verlinken:
    http://www.foto-baumgartner.at/assets/images/autogen/a_Batterien.jpg

    Hoffe die Rezension nimmt dem ein oder anderen die Hemmung vor dieser unbekannten/unerprobten Wetterstation!

    Ich kann sie absolut empfehlen, weil sie meine Erwartungen weit übertrifft und mir keine Folge-Schwierigkeiten bereitet.

    • Gut das du bessere Erfahrungen damit hast. Meine ist schon etwas älter, kommt noch aus dem ersten Angebot vor (gefühlt) Jahren. Vielleicht gabs tatsächlich Verbesserungen inzwischen.

      Display lässt sich direkt von vorne am schlechtesten ablesen, schräg unten deutlich besser (was meiner Meinung nach keinerlei Sinn ergibt).

      Uhr geht seit der Zeitumstellung vor einem Monat schon über 2,5 Minuten vor.

      Ist bei mir schnell ins Bad gewandert, da gucke ich dann eh von schräg oben drauf und solange die Uhr morgends nicht nach geht stören mich die Fehler da nicht weiter. Allerdings tut es der 79Cent Reisewecker von Ikea daneben genauso gut

  5. Ich dachte der macht Portemonaies?

    habt ihr THIERRY MUGLER mal gegoogelt löl

  6. Habe das Teil auch gekauft. Allerdings bekomme ich den Sender nicht zum Laufen. Soll blinken, wenns funktioniert. Macht er nicht. Plus bei der CR2032 Batterie muß doch zu den Kontakten im Gerät, oder? Ansonsten finde ich das Teil nicht schlecht! LG Gabi

    Hinterlasse einen Kommentar