[ACHTUNG BETRUGSVERSUCH!] Sony PlayStation 3 Slim (250 GB) Videospielkonsole nur 179,- Euro inkl. Versand – Händler 32,000 Bewertungen davon 99,9% positiv! [UPDATE4!]

Testergebnis0

**UPDATE 4** Der gute rAcHe kLoS hat für uns mal genau nachgesehen was hier gemacht wurde und das Ergebnis ist NICHT SCHÖN!

  • In der Ebay-Auktion wurde Code eingeschläust, der per JavaScript eine externe Seite in einem Iframe lädt.
  • Auf dieser externen Seite wird wiederum per JavaScript ein JavaApplet erzeugt, dass unbemerkt eine Datei namens „explorer.exe“ auf dem Computer installiert. Die Datei heisst auf dem System allerdings nicht mehr explorer.exe sondern erhält einen zufälligen Namen.
  • Diese Exe speichert dann munter Tastatureingaben und und öffnet verschiedene Ports auf dem System.
  • Laut Virustotal.com gibt es nur eine Hand voll Virenscanner die die Datei als Virus erkennen. Hier der Link zum Ergebnis.

**UPDATE 4 ENDE**

**UPDATE 3** Da Tobi hier wirklich ausgesprochen verdächtigen Code im Quelltext der Auktiom entdeckt hat, raten wir jedem, der sich diese Auktion angeschaut hat, seinen Virenscanner auf den neuesten Stand zu bringen und einen Vollscan über sein System laufen zu lassen.

**UPDATE 2** Ich habe gerade mit Herrn Adam persönlich telefoniert und folgende Information erhalten:

  • Der Ebay Account wurde gehackt und er hat selbst keinen Zugriff mehr darauf.
  • Ebay wurde bereits informiert und arbeitet an dem Problem.
  • Derzeit ist davon auszugehen, dass allen Käufern als Paypal Konto das Konto von Herrn Adam angezeigt wurde. Die Zahlungen sind bei Ihm eingegangen und werden natürlich von Ihm zurückerstattet!
  • Wer per Nachnahme bestellt hat, sollte eventuelle Lieferungen in keinem Fall beim Postboten bezahlen!

**UPDATE 2 ENDE**

**UPDATE** Es mehren sich inzwischen die Stimmen, die dieses Angebot für unseriös halten. Also der im Impressum der Auktion angegebene Verkäufer ist real und hat sogar in Coesfeld einen lokalen Elektrohandel.

Paypalzahlung sollte man in diesem Falle nur an die im Impressum angegebene E-Mail Adresse leisten. Ggf. kann man vorher telefonischen Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen. Um ganz sicher zu gehen, bietet sich hier die persönliche Abholung an. **ENDE**

Der Ebayhändler akkufix – mit 32,000 Bewertungen, davon 99,9% positiv – verkauft gerade Sony PlayStation 3 Slim (250 GB) für nur 179,- Euro inkl. Versand!

Der Preis ist unglaublich! Und es handelt sich hierbei um Neuware! Es ist Insolvenzware der Consultone Discount GmbH.

Lieferumfang: Die Playstation 3 Konsole mit 250GB Festplatte, Dual Shock Controller, Stromkabel, Mult-AV-Kabel, Mini-USB Kabel und Anleitung!

HINWEIS! In der Artikelbechreibung schreibt der Händler, dass er nur Bezahlung in Bar bei Abholung oder Nachname akzeptiert! Bei diesen tadellosen Bewertungen denke ich verschmerzbar! Es stehen aber auch Paypal inkl. Treuhandservice zur Auswahl! <– Ebay Käuferschutz inklusive!

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt. Am stehe besonders auf Applezeugs, Mobilfunkdeals, Hardwareschnäppchen, BVB-Deals oder gute Whiskies. Seit November 2018 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

95 Kommentare
  1. Reply
    Alexander 25. Mai 2010 um 21:05 Uhr at 21:05

    Vielen Dank an Flo!

  2. Reply
    Matt 25. Mai 2010 um 21:08 Uhr at 21:08

    Gerade gekauft, per paypal bezahlt, Versand kostenlos!

  3. Reply
    hmmm 25. Mai 2010 um 21:13 Uhr at 21:13

    so schnell können 200 ps3s weggehen :D

  4. Reply
    hmmm 25. Mai 2010 um 21:14 Uhr at 21:14

    achja und das mit dem kostenlosen versand…..glaube eher nich

    : Versand nur per Nachnahme(8,90Eu) oder Abholung vor Ort !!!

  5. Reply
    Fred 25. Mai 2010 um 21:16 Uhr at 21:16

    Und schon ausverkauft. Warn wohl viele Wiederverkäufer dabei. Einige haben sich gleich 10 Stück geordert. *tztztz*

  6. Reply
    Alex 25. Mai 2010 um 21:23 Uhr at 21:23

    Glaubt im ernst, dass man eine PS3 für 179e bekommt , und noch dazu von einer „Consultone Discount GmbH“, die nichtmal existiert?

  7. Reply
    Mario 25. Mai 2010 um 21:24 Uhr at 21:24

    Viel Spaß mit der Rückabwicklung ;)

    Da werden sich wohl einige freuen, denn das ist 100%ig Betrug / ein gehackter Ebay Account

  8. Reply
    thommy 25. Mai 2010 um 21:25 Uhr at 21:25

    Dieser „Verkäufer“ hat übrigens auch das Ipad im Angebot für EUR 299,00. (!!!)
    Konnte keine Hinweise über Google über diese angebliche Firma finden.
    Ist ja jetzt auch egal, mir kommts jedenfalls nicht gerade seriös vor.

  9. Reply
    Alex 25. Mai 2010 um 21:26 Uhr at 21:26

    Dazu ist noch anzumerken, dass der Händler sonst nur Akkus verkauft, und jetzt aufeinmal Ipads, die noch gar nicht auf dem Markt sind, aber schon zu irgendeiner Insolvenzmasse gehören…witzig, das ganze.

    Ist wahrscheinlich ein gehackter Ebay-Acc gewesen.

  10. Reply
    Alex 25. Mai 2010 um 21:33 Uhr at 21:33

    Admin:

    Natürlich ist die Adresse des Händlers echt, sein Account wurde wahrscheinlich gehackt.

    Warum sollte ein „Fachlieferant für Akkus und Zubehör aller Art an Endverbraucher, Gewerbe, Behörden und Fachgeschäfte“ aufeinmal Playstations verkaufen?

  11. Reply
    Sebastian 25. Mai 2010 um 21:38 Uhr at 21:38

    Angebot wurde beendet!

    • Reply
      Alexander 25. Mai 2010 um 21:38 Uhr at 21:38

      nee, alle verkauft….

  12. Reply
    Chris 25. Mai 2010 um 21:43 Uhr at 21:43

    Schon a bisserl merkwürdig das iPad 200 EUR unter Preis anzubieten…

  13. Reply
    Lukas 25. Mai 2010 um 21:44 Uhr at 21:44

    Das eine Firma die Insolvenzverwaltung einer anderen Firma übernimmt ist nicht unwahrscheinlich. Hat die Firma von ’nem Bekannten auch mal gemacht, und die Firma kam nicht aus dem gleichen Buisness…
    Was ich hier nur nicht verstehe…Wenn der Versand und die Bezahlung nur per Nachname oder Selbstabholung stattfinden können – Wie gut sind dann die Betrugschancen des Verkäufers? Verschickt der dann mit Steinen gefüllt Kartons, und lässt solche auch im lager abholen?

  14. Reply
    fabi 25. Mai 2010 um 21:59 Uhr at 21:59

    hab auch eine

  15. Reply
    Alex 25. Mai 2010 um 22:00 Uhr at 22:00

    Hm,

    in diesem Impressum steht jetzt: Website: nicht verfügbar und Email: Nicht verfügbar…….

  16. Reply
    Chris 25. Mai 2010 um 22:01 Uhr at 22:01

    Schaut mal hier:
    http://www.mactechnews.de/forum/thread/Apple-iPad-16GB-US-Version-mit-Garantie-bei-ebay-fur-299–288353.html

    Angeblich weiss die Frau des Verkäufers nichts von diesen Angeboten – ja ja – ich weiss… ;-)

  17. Reply
    Anonymous 25. Mai 2010 um 22:02 Uhr at 22:02
  18. Reply
    Heinz 25. Mai 2010 um 22:06 Uhr at 22:06

    So jetzt gibt’s IPads für 299,- Euro. Ebay-Nr. 290438884942
    Wieso postet ihr hier solche Dinger wo ein Blinder mit Krückstock auf den ersten Blick sieht, daß das nicht stimmen kann ?
    Die Warnung von eurem Virenscanner, daß auf der Seite ein Trojaner gefunden wurde könnt ihr ignorieren, denn der Verkäufer hat 99,9% positive und eine Lotto-Annahmestelle in Erlangen.
    Ich hab erstmal bei Ebay angerufen und denen das Problem mitgeteilt.
    So und jetzt kommen von euch wahrscheinlich die Posts: „Wie kann man so blöd sein und dann da anrufen ?“

    An all die Trolle dort draußen:
    DAS ANGEBOT GIBT ES IN DER FORM NICHT.
    DER ACCOUNT WURDE GEHACKT.
    Wenn ihr schon bezhalt habt: Viel Spaß, trotz Paypal !
    Ansonsten erst Hirn einschalten, dann handeln.

    Hilft oft !

  19. Reply
    Alex 25. Mai 2010 um 22:11 Uhr at 22:11

    Na toll. Ich habe über PayPal bezahlt. Bekomme ich mein Geld jemals wieder?? Jemand Erfahrungen?

    • Reply
      Tobias 25. Mai 2010 um 22:40 Uhr at 22:40

      @Alex: Hast du an die Paypal Adresse martin.adam at onlinehome.de gezahlt? Herr Adam hat mir am Telefon versichert, dass bei Ihm einige Zahlungen eingegangen sind und er diese auch schnellstmöglich zurückerstattet.

    • Reply
      Alexander 25. Mai 2010 um 22:13 Uhr at 22:13

      habe schon mehrfach den käuferschutz in anspurch nehmen müssen, hat immer etwas gedauert, aber geld gabs immer wieder: http://pages.ebay.de/help/buy/protection-programs.html

  20. Reply
    Chris 25. Mai 2010 um 22:12 Uhr at 22:12

    Ja, hatte schon mal einen Fall – da waren Staatsanwaltschaft und Paypal eingeschaltet. Es hat zwar etwas gedauert (gut 4 Wochen) aber Paypal hat mir das Geld erstattet.

    Ich drück Dir die Daumen.

  21. Reply
    Tobias 25. Mai 2010 um 22:27 Uhr at 22:27

    Hat denn Irgendemand eine andere Zahlungsweise gewählt und bereits bezahlt?

  22. Reply
    matze66 25. Mai 2010 um 22:42 Uhr at 22:42

    Gut das ich dieses mal nicht zu schnell war.

    Angebot dürfte keine Abzocke sein, sondern nur schön Trojaner über Ebay verteilen.
    Also bei allen die keinen vernüftigen Virenscanner haben und nix gemerkt haben – Computer dringend untersuchen !!!!

    Bitte sofort auf der Seite auf diese GEFAHR Hinweisen, sonst infizieren sich noch mehr. Dürfte ein HTML oder Java Script sein das den Trojaner verbreitet !!!!

    GEFAHR !!!
    Verstehe nicht warum das vorher keine gemerkt hat und der Link noch drinne ist !?!?

  23. Reply
    Ich 25. Mai 2010 um 22:46 Uhr at 22:46
  24. Reply
    Schade 25. Mai 2010 um 22:52 Uhr at 22:52

    Hab direkt nach Auktionsende per Paypal bezahlt, allerdings wurde die Zahlung bist jetzt noch nicht ausgeführt, unter „Transaktionen“ ist in Paypal auch nichts zu sehen.

  25. Reply
    Adrian 25. Mai 2010 um 22:55 Uhr at 22:55

    Hallo,
    ich hatte bai paypal an martin.adam at onlinehome.de mein Geld versendet. Nun sah ich mich gezwungen eBay zu kontaktieren und den Käuferschutz zu beantragen. Schade aber *naja*. Warum war ich nur so blind (und snipz.de auch *räusper*).

    Adrian

  26. Reply
    Frank11 25. Mai 2010 um 23:04 Uhr at 23:04

    Vor Betrugsversuchen & Preisfehlern die Frust verursachen macht Snipz eh keinen Halt….

  27. Reply
    Alex 25. Mai 2010 um 23:05 Uhr at 23:05

    @tobi: ja, an genau diese Adresse. Ich hoffe es ist bei ihm angekommen und er erstattet es mir wieder :). NIE WIEDER so ein Schnellschuss ;)

  28. Reply
    Martin 25. Mai 2010 um 23:06 Uhr at 23:06

    @Ich Der Betrug ist ganz schön schlau

  29. Reply
    Marius 25. Mai 2010 um 23:21 Uhr at 23:21

    @Frank11: Mit solchen Anschuldigungen sollte man vorsichtig sein.

  30. Reply
    Maik 25. Mai 2010 um 23:22 Uhr at 23:22

    Es gibt ja nicht nur Paypal , sondern auch den Ebay-Käuferschutz! Daher ist das mit dem Geld eh kein Problem!
    @ Frank
    Wenn das jetzt ein Schnäppchen gewesen wär, dann hätten alle HURRA gerufen und snipz gelobt! Wenn ich mir die Conrad Angebote anschau ist die Ersparnis ähnlich hoch. Sowas kann passieren! Ebay wußte laut Herrn Adam schon Stunden vorher bescheid, hat aber die Auktion nicht gestoppt. Keiner kann wissen, ob es sich um einen Betrug handelt oder um ein super Schnäppchen. Daher werd mal nicht angreifend !
    Gruß Maik

  31. Reply
    Schade 25. Mai 2010 um 23:25 Uhr at 23:25

    @Frank11: Letztes Jahr hab ich ein 450 Euro Netbook (Lenovo S12 Ion) aufgrund eines (Amazon) Preisfehlers für 300 Euro bekommen. Ich hatte keinen Frust – im Gegenteil.

    Jeder ist selbst für sein Handeln verantwortlich!

  32. Reply
    sev 25. Mai 2010 um 23:33 Uhr at 23:33

    und wozu war nun das ganze?

  33. Reply
    Maik 25. Mai 2010 um 23:41 Uhr at 23:41

    Ich denke das der Hack nichts gebracht hat, außer ein Ermittlungsverfahren gegen die Hacker. Geld bekommen die eh nicht, da die Post nur per Nachname für Leute mit deutschem Konto machen. PayPal zahlt denen auch keinen Cent, daher vermute ich, das die dem Händler schaden wollten. Warum auch immer!
    Ich hab sowas mal mit Paysafecards bei Ebay gehabt. Da wurden Rapidshare Accounts für kleines Geld verkauft. Bezahlung nur mit Paysafecard!!Ich hatte noch nicht bezahlt und Ebay schrieb mich an, das ich das auch nicht machen sollte, daher hatte ich noch Glück!
    Wär auch nicht so wild gewesen, da ging es nur um 10 €.
    Gruß Maik

  34. Reply
    Schade 25. Mai 2010 um 23:43 Uhr at 23:43

    Das weiß wohl nur der Betrüger, der 0 Euro mehr auf dem Konto und eine Strafanzeige hat.

    • Reply
      Tobias 25. Mai 2010 um 23:47 Uhr at 23:47

      also der Quellcode sieht mal beunruhigend aus, javascript wo versucht wird den code zu verschleiern, und ne seite von ner kiste in Osteuropa per iframe einbinden is auch nichts gutes. Das sollte man sich mal genauer ansehen. Diese kiste gibts nämlich und sie ist auch Online:

      Starting Nmap 4.62 ( http://nmap.org ) at 2010-05-25 23:41 CEST
      Interesting ports on 91.188.59.128:
      Not shown: 1698 closed ports
      PORT STATE SERVICE
      21/tcp open ftp
      22/tcp open ssh
      25/tcp open smtp
      53/tcp open domain
      80/tcp open http
      110/tcp open pop3
      135/tcp filtered msrpc
      139/tcp filtered netbios-ssn
      143/tcp open imap
      443/tcp open https
      445/tcp filtered microsoft-ds
      593/tcp filtered http-rpc-epmap
      993/tcp open imaps
      995/tcp open pop3s
      3306/tcp open mysql
      3372/tcp filtered msdtc
      10000/tcp open snet-sensor-mgmt

      Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 2.023 seconds

  35. Reply
    Rasserfort 25. Mai 2010 um 23:44 Uhr at 23:44

    Und die Daten die er teuer weiterverkauft!

  36. Reply
    sev 26. Mai 2010 um 00:20 Uhr at 00:20

    ähhhhhhhhm

    was fürn Quellcode?

    Eine kleine Erklärung dazu wäre klasse (auch für nicht Computerexperten)
    ich habe die Ebayseite angesehen aber nicht gekauft, war ehschon zuende, die Auktion, aber noch nicht von Ebay gelöscht

    Merci

  37. Reply
    tobi 26. Mai 2010 um 00:26 Uhr at 00:26

    Wenn ich richtig informiert bin, funktionieren iframe-tags bei ebay normalerweise nicht. Der Fuchs der die Auktion erstellt hat, erzeugt das tag hier offenbar per Javascript und dadurch wurde auch die Seite „..188.59.128/show.php?s=“ im iframe geladen.

    So weit scheint die Trojaner Theorie also garnicht hergeholt…

    WER

  38. Reply
    tobi 26. Mai 2010 um 01:01 Uhr at 01:01

    @Sev: Ich meine den Quelltext der Ebay Auktion. Man kann in der Artikelbeschreibung eigenen HTML Code schreiben, oder eben den Editor verwenden den Ebay anbietet.
    Über das iframe-tag können in html Seiten von einem externen Server geladen werden. Das birgt natürlich enorme Sicherheitsrisiken und ist deshalb nicht erlaubt und sollte auch eigentlich nicht möglich sein. Offenbar erlaubt ebay es aber, in der Artikelbeschrebung Javascript-Code zu verwenden.
    Und wenn ich diese kryptsichen Funktionen richtig interpretiere, hat sich der „Hacker“ das zunutze gemacht um per Javascript einen iframe zu erstellen, in dem er eine Seite von einem Server im Ostblock lädt, die damit auch jeder aufgerufen hat, der sich die Artikelbeschreibung angesehen hat.

    Da wir allerdings den Code des aufgerufenen PHP-Scriptes nicht haben, kann man nicht abschätzen, was genau hier passiert ist.

    Alle, die die Artikelbeschreibung von einem Windows PC aufgerufen haben, sollten in JEDEM FALL einen aktuellen Virenscanner verwenden um Ihr System zu prüfen.

  39. Reply
    sev 26. Mai 2010 um 01:05 Uhr at 01:05

    wow
    vielen Dank
    Eine supererklärung:-)
    sev-tauglich, hehe

    Vielen Dank!!!!! (100 Stück)

  40. Reply
    tobi 26. Mai 2010 um 01:07 Uhr at 01:07

    Nicht dafür, schließlich haben wir das Angebot nicht gründlich genug unter die Lupe genommen, bevor wir es veröffentlicht haben.

    Manchmal ist man einfach Schnäppchenblind :-(

1 2

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Register New Account
Reset Password