KKmoon 720P Dashcam mit 2.4″ Display für nur 16,75 Euro inkl. Versand

TomTop
16,75 21,98 Zum Deal
16,75 21,98 Zum Deal

Bei Tomtop gibt es heute die KKmoon 720P Dashcam mit 2.4″ Display für nur 16,75 Euro inkl. Versandkosten.

Geliefert wird aus China, aber da der Preis unter der Zollgrenze liegt, fallen hier keine weiteren Steuern oder Gebühren mehr an.

Im Preisvergleich bin ich erst ab 21,98 Euro inkl. Versand aus China fündig geworden – man spart also 5,23 Euro.

Die Kamera verfügt zusätzlich über Bluetooth und soll so, in Kombination mit der App iPark, dazu genutzt werden können, das Auto per App zu lokalisieren.

Ob das im Alltag ordentlich funktioniert oder nur eine Spielerei ist, muss man wohl selbst rausfinden, Rezensionen gibt es nämlich leider bislang noch keine.

Hier die Details zur Kamera: 

  • Screen: 2.4 inch
  • File Format: AVI
  • APP Name: iPark
  • Location Type: BT-enabled Location
  • Video Resolution: HD 1280×720(720p 30FPS), 640×480(VGA 30FPS)
  • Loop Recording: 1min/2min/3min (optional)
  • Battery: 4.2V/200mAh
  • TF Card: Support up to 32GB (NOT included)
  • View Angle: 120 degrees
  • Built-in MIC & Speaker
  • Seamless Video: Yes
  • LED Night Vision: Yes
  • Automatic Recording: Yes
  • Language: English/Japanese/French/German/Czech/Italian/Portuguese/Russian/Spanish
  • Package size: 14.5 * 11 * 7cm / 5.7 * 4.3 * 2.8in
  • Weight: 200g / 7.1oz

dashcam-infos

Was ist überhaupt eine Dashcam?

Dashcams sind im Ausland schon seit Jahren ein gewohntes Bild und werden auch bei uns immer beliebter.

Dashcams, das sind kleine Kameras, die am Armaturenbrett, am Spiegel oder wie im Fall der Xiaomi 70MAI, an die Scheibe geklebt werden und das Geschehen während der Fahrt aufzeichnen.

Und da kommen wir auch schon zum nächsten Thema:

Sind Dashcams in Deutschland erlaubt?

Rechtlich ist der Einsatz von Dashcams umstritten, denn offiziell ist der Einsatz von Dashcams nicht zulässig, soweit deren Verwendung nicht ausschließlich für persönliche oder familiäre Tätigkeiten erfolgt.

Bevor ihr munter eure Mitmenschen filmt, solltet ihr auch bedenken, dass die Videoaufnahmen einen erheblichen Eingriff in das informationelle Selbstbestimmungsrecht darstellen und grundsätzlich nicht mit Datenschutz bei uns in Deutschland zu vereinbaren sind.

In der Praxis bedeutet das:

Wollt ihr also ein paar coole Aufnahmen eures Roadtrips für das eigene Urlaubsvideo machen oder euch selbst bei einer flotten Runde auf der Nordschleife filmen, dann ist eine Dashcam genau das richtige Werkzeug dafür.

Was man sich auf jeden Fall verkneifen sollte: Euren Fußballtrainer dabei filmen, wie er sich am Hintern kratzt und dann an seiner Hand riecht, um ihn anschließend

Tobi

Ich bin Tobias, Baujahr 1980 und Gründer von Snipz.de.Ich habe den Blog Anfang 2009 gestartet. Damals noch zusammen mit Alexander als Hobby Projekt. Zu dem Zeitpunkt haben wir bei einem Softwarehersteller gearbeitet und die Seite als "Schnäppchenverteiler" für Freunde, Kollegen und Bekannte genutzt.Über die Jahre ist die Seite immer mehr gewachsen, so dass hinter Snipz.de mittlerweile ein richtiges Team und eine Firma steht, welche ich neben meinem eigentlich Jobs betreibe.Im richtigen Leben abreite ich seit 2006 als Informatiker und bin seit einigen Jahren als IT Consultant für einen Großkonzern im Bereich Dokumentenmanagement und Outputmanagement tätig - falls ihr mal ein Projekt im Bereich Dokumenten-Druck, E-mail Versand oder Archivierung plant, könnt ihr mich gern kontaktieren.In meiner Freizeit beschäftige ich mich leidenschaftlich mit dem Thema Camping, Reisen und Wohnwagen und betreibe, zusammen mit meiner Frau, einen kleinen Camping-Blog. Zusammen mit unseren beiden Kindern versuchen wir so viel wie möglich zu Reisen und die Welt zu entdecken.

Kommentare zu diesem Deal

      Hinterlasse einen Kommentar