Das Jahresabo “Welt am Sonntag” für nur effektiv 48,40 Euro – statt normal 218,40 Euro

48,40 218,40 Zum Deal
48,40 218,40 Zum Deal

bildschirmfoto-2016-10-31-um-17-39-51

Durch eine aktuell wirklich sehr hohe Bargeldprämie von 170,- Euro könnt Ihr gerade das Jahresabo der “Welt am Sonntag” effektiv für nur 48,40 Euro lesen.

Das ist ja unglaublich sagt ihr – ist aber so. Üblicherweise gibt es solch hohe Bargeldprämien sehr selten. Hier gibt es sie auch nur für den Werber. Soll heißen: Ihr müsst euch werben lassen. Das hingegen kann jedoch ein Freund, die Lebensgefährtin, die Mama oder die Oma sein. Die Prämie kommt 4 Wochen nachdem der neue Leser seine Rechnung bezahlt hat.

So rechnet sich das:

+ 218,40 Euro für das Jahresabo der “Welt am Sonntag”
– 170,- Euro Barprämie für den Werber
==============================
= 48,40 Euro effektiver Preis für das Jahresabo der “Welt am Sonntag”

Tipp! Wenn ihr nach den 12 Monate nicht weiterlesen wollt, dann sendet Eure Kündigung an DIE WELT, Leserservice, Brieffach 2440, 10867 Berlin.

  • 12 Monate WELT am SONNTAG nach Hause
  • danach mit Frist von 7 Tagen zum Monatsende kündbar
  • Prämie: 170,- Euro Barprämie
  • Gesamtsumme: 218,40 Euro inkl. MwSt.

6 Comments
  1. Bestellt. Letzte Ausgabe eines Probeabos kam letzten Sonntag ;-)

    Anmerkung: Seit 01.07.2014 ist die digitale Ausgabe der WamS nicht mehr kostenlos bei der Printausgabe dabei!

  2. Der Preis lt. Auftragsbestätigung beträgt 192,50 €

  3. Das Angebot war aber schonmal besser.
    Früher mit weniger Zuzahlung und noch wichtiger mit der kompletten Ausgabe der Welt als Digitalausgabe.
    ich habe mein Abo wieder gekündigt

  4. Ich hab vor einem Jahr ein 2-Jahresabonnement für die Welt digital inklusive Welt am Sonntag für 195,– € abgeschlossen und ein iPad mini als Prämie bekommen, das ich sofort für 210,–€ verkauft hab.

    Von der journalistischen Qualität der WELT bin ich sehr angetan; sie ist auf einem sehr hohen Niveau. Wer hier von Springer-Müll schreibt, disqualifiziert sich damit selbst als Schablonendenker und Vorurteilswiederkäuer…

    Hinterlasse einen Kommentar