[THAILAND] Megaknaller! Eine Woche Thailand inkl. Flug und gutem 4* Hotel ab 266,- Euro

**UPDATE** Handelt sich hier um einen Preisfehler, der vom Anbieter hinterher storniert wird. Lohnt sich also nicht zu buchen…

Hier hats ich wohl ein Mega-Preisknaller eingeschlichen. Ihr bekommt hier eine Woche Thailand inkl. Flug und gutem 4* Hotel ab 266,- Euro.

Wählt ihr z.B. Übernachtung Frühstück so geht der Flug mit Airberlin ab Düsseldorf. Veranstalter ist Thomas Cook. Das Hotel Radisson Suites ist auch eines der besseren Hotels. Da kann man nicht selber fliegen für das Geld ;-)

In den Informationen des Reiseveranstalters steht: Für diesen Vorgang ist der Versand elektronischer Dokumente vorgemerkt. Vielleicht hat man Glück und es geht so durch.

Preisfehler? Ja, das ist wohl einer. Man kanns ja mal versuchen, vielleicht hat man Glück. Ziemlich sicher kommt dann aber der Storno, das sollte man dann sportlich wegstecken können…

Bildschirmfoto 2014-01-07 um 11.10.57


reisehugo_logo2Der Reisehugo – Reise-Schnäppchen Tag für Tag! Der Reisehugo präsentiert jeden Tag die besten Schnäppchen aus den Bereich Urlaub, Reisen, Flüge. Hier findet Ihr die besten Error-Fares und natürlich jede Menge Tipps und Tricks, um beim nächsten Urlaub richtig zu sparen. Ihr findet Preisfehler, Gutscheine zum Thema Urlaub, Reisen oder Flüge und die günstigsten All-Inclusive Urlaube.

Tags:

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt. Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

13 Comments
  1. Suche auf diesem Wege einen Babysitter für die Zeit vom 30.4. bis 7.05. ;-)

  2. Gebucht , warte auf Storno

  3. …und da kam die telefonische Absage. Das Hotel sei leider voll.

  4. Auch bei alternativen Hotels in der Preiskategorie kommt per Mail eine Absage.

    Schade!

  5. Und da kam schon der Storno, mit einer, sagen wir außergewöhnlichen, Begründung.. :

    “Bedauerlicherweise müssen wir Ihnen mitteilen, dass es sich bei der gewünschten Reise um ein Fakeangebot handelt, die sich ins Internet eingeschlichen hat. Aus diesem Grund kann das Angebot nicht für Sie gebucht werden.”

    Ein “Fakeangebot”… das sich in das böse Internet “einschleicht”.. unglaublich ;)

    • …lustiger…seltamer…oder auch ärgerlicherweise ist das Angebot auch um 14:20 immer noch buchbar! Vielleicht ist das nur deren Art an potentielle Kundendaten zu kommen?

  6. So, hab auch mal gebucht…
    Mehr als ein Storno kann ja niht kommen.
    Fliegt noch jemand ab München?

  7. Habe es mit dem Hotel für 322 Euro versucht. Denke aber nicht dass es klappt ;-)

  8. Fakeangebot .

  9. Ich frage mich, warum das Angebot immer noch verlinkt ist. Sowohl hier, als auch auf der Seite des “Anbieters”.
    Außerdem sind die Gründe für das Angebot wohl nicht soooo klar. Ein Freund erhielt folgende Nachricht:
    “vielen Dank für Ihre Buchungsanfrage bei pauschalreise.de.
    Bedauerlicherweise müssen wir Ihnen mitteilen, dass es sich bei der gewünschten Reise um ein Fakeangebot handelt, die sich ins Internet eingeschlichen hat. Aus diesem Grund kann das Angebot nicht für Sie gebucht werden.
    Reisedatenbanken enthalten mehrere hundert Millionen Angebote. Die Reiseveranstalter schicken ihre freien Reiseangebote mit den aktuellen Preisen immer nachts an die Datenbank, die dann mit den neuen Daten aktualisiert wird. Eine permanente Aktualisierung der Angebotsdaten ist aufgrund der großen Menge heutzutage noch unmöglich.
    Dieses Angebot wird in Kürze aus dem Internet entfernt.”

    Ich würde Euch vom SNIPZ-Team ja raten, diese Beiträge irgendwie zu kennzeichnen – und im Wiederholungsfall einfach gar nicht mehr auf die “Anbieter” zu verlinken

  10. Auch bei mir:

    Vielen Dank für Ihre Buchungsanfrage bei pauschalreise.de.

    Bedauerlicherweise müssen wir Ihnen mitteilen, dass es sich bei der gewünschten Reise um ein Fakeangebot handelt, die sich ins Internet eingeschlichen hat. Aus diesem Grund kann das Angebot nicht für Sie gebucht werden.

    Reisedatenbanken enthalten mehrere hundert Millionen Angebote. Die Reiseveranstalter schicken ihre freien Reiseangebote mit den aktuellen Preisen immer nachts an die Datenbank, die dann mit den neuen Daten aktualisiert wird. Eine permanente Aktualisierung der Angebotsdaten ist aufgrund der großen Menge heutzutage noch unmöglich.

    Dieses Angebot wird in Kürze aus dem Internet entfernt.

    Hinterlasse einen Kommentar