Gratis! iOS 7 Online-Programmierkurs vollkommen kostenlos belegen!

Testergebnis0

Auf zur ersten eigenen App! Ihr könnt gerade auf bitfountain.io einen kompletten iOS 7 Online-Programmierkurs vollkommen kostenlos belegen!

So geht’s: Gebt dazu den Gutscheincode phunt ein, der den preis von 499,- USD auf 0,- USD reduziert – damit lässt es sich leben…

Der Kurs lässt sich Schritt für Schritt online durchlaufen und wird durch zahlreiche Videos unterstützt. Während des Kurses lernt ihr 14 Beispielapps zu programmieren.

Hinweis: Der Kurs ist auf Englisch, ihr solltet die Sprache also zumindest sicher verstehen können.

Hier der Inhalt des Kurses:

  • Objective-C: Learn the language used to develop all native iOS and Mac apps
  • Parse: A revolutionary new tool that allows iOS developers to create a server side in Objective-C
  • iOS7 and XCode 5: Learn the latest technology platforms from Apple
  • API Integration: Connect with third party APIs like Facebook, Foursquare and more
  • Storyboard: Learn how to create beautiful interfaces using Apple’s graphical interface builder
  • Core Data: Store data on your device with the core data database
  • Git: Learn how to us Git for version control and collaboration
  • Mixpanel: Integrate analytics into your apps

Ich bin Lukas und bin seit mittlerweile über 5 Jahren ein Teil des Snipz-Teams. Ich bin großer Fan von guten Filmen, Technik-Schnäppchen und verschiedenen Gadgets, aber sage auch zu Schnäppchen aus der Modewelt nicht nein.

7 Kommentare
  1. Reply
    Ristaki [iOS] 19. August 2014 um 19:57 Uhr at 19:57

    Für mich völlig nutzlos aber cool dass ihr sowas entdeckt habt! Bravo!

  2. Reply
    123abc [iOS] 19. August 2014 um 20:08 Uhr at 20:08

    Na ja ob sich das noch lohnt, wenn im September ios 8 kommt und vor allem die neue Programmiersprache Swift…

    • Reply
      Watson [iOS] 19. August 2014 um 21:01 Uhr at 21:01

      Seltsam, als ich meinen Kommentar gepostet habe, war dieser inhaltlich gleiche noch nicht sichtbar – offenbar werden Kommentare mit langer Verzögerung veröffentlicht. Da hätte ich mir meinen ja sparen können…

      • Reply
        Lukas 19. August 2014 um 21:11 Uhr at 21:11

        Du bist ja ein echter Sherlock ;-)
        Manche Kommentare werden nicht automatisch freigeschaltet und müssen erstmal überprüft werden, da unser Spamfilter sie zurückhält. Das passiert z.B. bei fast allen Kommentaren die Links enthalten.
        Manchmal dauert es dann ein paar Minuten, bis ein Kommentar von uns freigeschaltet wird.

        • Watson [iOS] 19. August 2014 um 22:06 Uhr at 22:06

          Ach so, verstehe…

  3. Reply
    Watson [iOS] 19. August 2014 um 20:29 Uhr at 20:29

    Ab Herbst mit iOS 8 nutzlos, weil dann jeder mit Swift statt dem hoffnungslos veralteten und schwierig zu erlernenden Objective C arbeiten wird: https://developer.apple.com/swift/

  4. Reply
    Ron 20. August 2014 um 12:15 Uhr at 12:15

    Noch ein Hinweis… nachdem XCode nur auf MAC läuft, brauchen Windows-User sich erst gar nicht drum bemühen, das klappt nicht :-(

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Register New Account
Reset Password