[AMAZON] Toten Hosen Album Ballast der Republik als MP3 Download für nur 2,99 Euro

Likes0

Bei Amazon bekommt ihr gerade das geniale Toten Hosen Album Ballast der Republik als MP3 Download für nur 2,99 Euro.

Amazon scheint das „Wir verzichten auf DRM und Fingerabdruck“ aufgegeben haben. In der Beschreibung steht: „Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal“ – schade, das genau fand ich vorher eigentlich sehr gut an Amazons MP3.

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 4. Mai 2012
  • Erscheinungstermin: 4. Mai 2012
  • Label: JKP/WM Germany
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal.
  • Gesamtlänge: 52:50
  • Genres: Rock

Ich bin Alex, eines der Gesichter hinter Snipz.de. Zusammen mit Tobi habe ich die Seite im Januar 2009 gestartet und liege seither jeden Tag für euch nach Schnäppchen auf der Lauer ;-) Am liebsten schreibe ich über Applezeugs, Technik allgemein, Mobilfunkverträge und Hardware, BVB-Deals oder gute Whiskies. Wenn ich nicht gerade für Snipz schreibe findet ihr mich auf dem Sofa, im Westfalen-Stadion oder im Keiler-House ;-)

8 Kommentare
  1. Antworten
    ✨ [iOS] 31. Dezember 2013 um 17:36 Uhr

    Drm was heißt das jetzt genau bei den mp3s ???

  2. Antworten
    Feelfree 1. Januar 2014 um 01:52 Uhr

    Das steht nur in den Meta-Daten, also in den id3-Tags. Und dort kann es bei Bedarf problemlos entfernt werden. Ist schon immer so bei amazon.
    Mit digitalem Rechtemamagement oder einem digitalen Fingerabdruck in den Musikdatei selbst hat das genau gar nichts zu tun.

  3. Antworten
    Jürgen_3000 [iOS] 1. Januar 2014 um 02:12 Uhr

    Derbyversager Fortuna! Von diesen Opfer der Inzucht würde ich kein Album kaufen wenn ich Geld dafür bekommen würde!

    • Antworten
      qx_ [iOS] 11. Januar 2014 um 11:47 Uhr

      Nun ja, würdest Du Geld dafür bekommen, würde man es auch nicht kaufen nennen.
      Zumal es ein fantastisches Album ist. Selbst Klassikradio Hörer können hier sorgenfrei zugreifen.

  4. Antworten
    Sparcloud 2. Januar 2014 um 00:44 Uhr

    Solch‘ ein geistreicher Kommentar eines unterbelichteten Fußballproleten… Wahnsinn!

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen