[WHATSAPP] Gratis! Die Messenger-App WhatsApp vollkommen gratis für iOS herunterladen!

Heute als Gratis App für iOS! Gerade gibt es die Messenger-App “WhatsApp” fürs Apple iOS vollkommen gratis!

Ich denke das Konzept sollte inzwischen jedem hinreichend bekannt sein. Sollte dies nicht der Fall sein dann hier eine kleine Erklärung:

Mit der App kann plattformübergreifend zwischen iPhone, Blackberry, Anroid uvm kostenlos hin- und her geschrieben werden. Ihr könnt Bilder, Videos, Kontakte und Sprachaufnahmen verschicken, euren Aufenthaltsort teilen und so weiter. Für mich ist die App schon seit Jahren nicht mehr wegzudenken!

Gerade für Leute ohne SMS Flatrate ist diese App eine gelungene Alternative! Bei Apple kostet die App sonst 0,89 Euro – heute für iOS gratis!

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Am stehe besonders auf Applezeugs, Mobilfunkdeals, Hardwareschnäppchen, BVB-Deals oder gute Whiskies.Seit November 2018 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

39 Comments
  1. hab nur nie so ganz verstanden warum man nicht einfach icq nutzt. kommt aufs selbe raus, ist und war schon immer kostenlos und die pc-schreiber können auch noch mitmachen.

  2. Bei ICQ etc. Musst du stets deine ICQ Nr. wissen und verteilen…

    Bei Whatsapp hast du einfach alle gespeicherten Kontakte vom Handy direkt im Messenger drin, da man sich mit Handy Nr. identifiziert (vorausgesetzt Whatsapp ist installiert)

    • Und lädt dafür alle Nummern seiner Kontakte auf Server in der US of A. Na vielen Dank.

      • Ich habe nur neutral auf seine Frage/Unverständlichkeit geantwortet, warum es für viele einfacher/reizvoller ist.
        Das Whatsapp nicht immer die beste Wahl ist und auch seine Nachteile hat ist wohl klar…
        In Zeiten der Flatrates und IMessage sowieso eher unnötig…
        Jedem wie es gefällt.

  3. Was? Dafür muss man normalerweise bezahlen???

  4. Und wieder mal nur fürs fuckin Ei-Phone

    • Sinnloses Kommentar du Genie. Denk doch bitte erstmal nach bevor du so einen Blödsinn schreibst. Immer diese Fanboys, die keine Ahnung haben was sie dort von sich geben, aber Hauptsache immer Konter.

  5. @Flo:

    Dummer Mensch! Bei Android kostet es dafür jährlich eine kleine Gebühr!

    Und ohne iPhone gäbe es dein Handy wahrscheinlich gar nicht!!!

    Also Bälle flach halten Kollege

    • Jetzt tust du Flop … äh… Flo aber Unrecht. Bestimmt schrieb er “[…] für das fantastische Ei-Phone.” und die schlechte Autokorrektur seines nicht-iPhones hat es nur falsch geschrieben.

    • Jaaaaaa, Apfel for ever!!!!!!!
      Ohne IPhone gäbe es auch andere Dinge nicht, z.B. das Farbfernsehen, das Gesundheitssystem, Schulen für alle, die allgemeine Wasserversorgung, die Mondlandung, Computer für jeden Haushalt, eigentlich das ganze Universum, blaaaaaahhhh…..

      Ist die Märchenstunde jetzt zu Ende?

      Und jetzt verschwinde hier und bete weiter deinen Stev-Jobs-Schrein an.
      Ein Hoch auf den Messias, Retter der Welt, Gründer der Apfel-Bude.

      Dummer einfältiger Lemming du.

      @ Floh, du hast absolut Recht
      Es ist aber auch der kleinere Markt, den sie damit bedienen. Und täglich schrumpft er mehr, zum Glück.

      • Wenn man keine Ahnung hat, von der Erfindung des Smartphones, sollte man nicht so große Töne spucken. Ernsthaft?!
        Im grunde ist es wurst wer was lieber mag. Aber die Geschichte zeigt das das iPhone zuerst da war.
        Was jetzt besser ist (android, iOS oder vllt auch Windows?) muss jeder selbst wissen. Hört doch auf euch wegen so nem Dreck die Köpfe einzuschlagen. Ehrlich, wie im Kindergarten…

        • Das ist ja das Problem bei der Sache. Für so eine Auseinandersetzung braucht man weder ein Gehirn noch die Fähigkeit zur Synapsenbildung.

      • Jetzt haben sie die Gullideckel aufgemacht!
        Wo ein Vakuum da kein Hirn!

  6. Hilfe! Wollte mal schnell die App. runterladen. Es kam der Hinweis ‘im deutschen store nicht verfügbar, willst du in den us-store wechseln?’ Also ‘ja’ geklickt, und ich war im us-store. Nun komme ich aber nicht wieder in den deutschen Store zurück. Kann mir jemand helfen?

  7. Finde nichts !!! ;-(

  8. Komisch…Für meinen iPad funktioniert es nicht, obwohl es auch iOS ist…

  9. Die App kann auf dem Ipad nicht funktionieren, es ist für Mobiltelefone gedacht, ein Ipad hat nunma keine Handynr da es kein Telefon ist, da nutzt ios auch nix.

    • falsch. man kann whatsapp auf dem ipad (sogar ohne 3g und simkarte) benutzen.
      mit nem programm simuliert dieser eine simkarte und du musst nur deine nr und pw eingeben und zack, funktioniert :)

      • Das mit dem “Simulationsprogramm” würde mich auch interessieren…
        ————————————
        Für alle die es noch nicht wussten oder unfähig sind, mal 1 Minute zu “googeln” oder es schöner finden, in einer Schnäppchen App Antworten zu finden (siehe weiter unten):

        WhatsApp ohne Jailbreak auf dem iPad installieren und ohne SIM-Karte nutzen:

        Um WhatsApp auf dem iPad benutzen zu können, benötigen Sie neben iTunes auch das kostenlose Tool iFunBox (-> GOOGLE!). Ebenso brauchen Sie neben Ihrem iPad ein iPhone-Modell, auf dem sich WhatsApp installieren lässt.

        1) Um WhatsApp ohne Jailbreak auf dem iPad zu installieren, müssen Sie die Anwendung zu Beginn auf einem iPhone installieren.
        2) Laden Sie anschließend das Tool iFunBox herunter, schließen Sie Ihr iPhone an den PC an und öffnen Sie den Reiter “Managing App Data”.
        3) Wählen Sie WhatsApp unter Ihren installierten Apps aus und markieren Sie anschließend alle enthaltenen Ordner und Dateien. Klicken Sie dann auf “Auf PC kopieren”.
        4) Erstellen Sie einen neuen Ordner, in dem Sie die Dateien ablegen möchten, und starten Sie den Kopiervorgang.
        5) In der unteren Leiste sehen Sie, wann der Vorgang abgeschlossen ist. Trennen Sie danach Ihr iPhone vom PC.
        6) Öffnen Sie jetzt iTunes, loggen Sie sich mit Ihrer Apple-ID ein und laden Sie WhatsApp herunter.
        7) Wechseln Sie wieder zu iFunBox, schließen Sie Ihr iPad an den PC an und wählen Sie “Install App”. Wählen Sie die heruntergeladene WhatsApp-Anwendung aus, die Sie sich im vorherigen Schritt bei iTunes besorgt haben. Sie finden die Datei im Ordner Musik/iTunes Media/Mobile Applications.
        8) Nach der Installation wählen Sie WhatsApp erneut aus und klicken auf “Vom PC kopieren”. Navigieren Sie in den Ordner, den Sie zuvor erstellt haben und in dem sich die kopierten WhatsApp-Daten Ihres iPhones befinden, und kopieren Sie diese auf Ihr iPad.
        9) Sie können den Messenger jetzt ganz normal wie auf dem iPhone benutzen. Zur Aktivierung des Accounts benötigen Sie eine Handynummer, über die Sie den Verifizierungscode empfangen können. Sie benötigen Sie nicht zwangsläufig eine Mobilfunknummer. Auch ohne SIM-Karte lässt sich die Messenger-App mit einem kleinen Trick über eine Festnetznummer aktivieren:

        Nach der Installation verlangt WhatsApp eine Handynummer, deren Echtheit anschließend überprüft wird, indem eine SMS mit einem Aktivierungs-Code an die entsprechende Nummer gesendet wird. Nach einer Wartezeit von fünf Minuten können Sie allerdings die Option wählen, den Code telefonisch übermittelt zu bekommen. Sie werden dann von einem automatisierten System auf Ihrer Festnetznummer angerufen und bekommen einen sechsstelligen Registrierungs-Code.

        So lässt sich WhatsApp – zumindest im WLAN – komplett ohne SIM-Karte benutzen. Wie auch bei der Registrierung über eine Mobilfunknummer gilt aber auch hier, dass ein WhatsApp-Account nur auf einem Telefon gleichzeitig genutzt werden kann. Wer das Gerät wechselt, muss den Authentifizierungs-Prozess erneut durchführen.

        Mit Jailbreak geht’s natürlich einfacher, da kann man sich das alles sparen.

      • dann schieß mal los! welches “programm”?

  10. Ich hab’s aufn iPad ;)

    • Bin bisher auch auch ohne WhatsApp ausgegekommen und werde es auch weiterhin nicht nutzen. Wenn sie nun bezahlt werden wollen, verlange ich als Kunde auch mehr. Nämlich komplette Verschlüsselung und das nicht alle Kontakt Nr auf Servern der US of A geladen werden müssen.
      Dafür gibt es dann doch zuviele Alternativen, leider muss man die faule Masse davon erstmal überzeugen.

    • Genau. Das heißt: jetzt müssen für den Download keine 89 Cent gezahlt werden, dafür aber jährlich. Erste Zahlung dann in einem Jahr.

      Schade eigentlich. Aber wenn man sich überlegt, für wie viel Quatsch man monatlich deutlich mehr ausgibt (vor allem wenn man sich über snipz gern zum ein oder anderen Schnäppchen hinreißen lässt), dann sind die 89 Cent im Jahr doch ganz nett angelegt.

      • als wenn das nicht furzegal wär. a) gibt’s kostenlose alternativen genug, b) wen interessierts wirklich ob das ding n euro im jahr (!!!) kostet. selbst wenn whatsapp 5€/Monat kosten würd, wärs immernoch ok.

  11. Für Beatandskunden bleibt der Service lebenslang kostenlos (an die Telefonnummer gebunden).

    Hinterlasse einen Kommentar