[CHINAMANN HUI] Fernsteuerbares Motorboot mit Akku für nur 7,88 Euro inkl. Versand

Beim Chinamann Hui bekommt ihr gerade ein fernsteuerbares Motorboot für nur 7,88 Euro inkl. Versand.

Ein cooles Spiezeug für heiße Sommertage. Packt das Boot einfach untern Arm und an zum Teich im Garten oder einfach nur in die Badewanne. Denke nicht, dass es sich um ein großes Teil handelt – mit 13,5cm liegt es gerade mal gut in der Hand.

Im Boot ist ein Akku eingebaut. Dieser wird dann durch die Fernbedienung aufgeladen, dazu sind allerdimgs 4 AA-Batterien notwending. Aber irgendwo muss der Strom ja herkommen, oder?

Der werte Kollege aus China schreibt über den Artikel – allerdings auf Englisch:

  • 100% Brand new and high quality.
  • Quantity: 1pcs, Suitable age: above 8
  • Size: 135 x 45 x 50mm, Speed: 3.6km/h, Frequency: 27MHz
  • Function: front / backward, left/right-turning
  • Main material: plastic, Remote control battery type: 4 x 1.5V AA (Not included)
  • Operating distance: within 30ms, Net Weight: About 110g

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Am stehe besonders auf Applezeugs, Mobilfunkdeals, Hardwareschnäppchen, BVB-Deals oder gute Whiskies.Seit November 2018 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

9 Comments
  1. so ein ding passt doch sicher nicht in den briefkasten, sondern wird im karton geliefert (mit dhl?) – ist das zolltechnisch egal oder können da gebühren anfallen oder die abholung verlangt werden?

    • kann schon passieren, dass du es beim zoll abholen musst. ist mir in letzter zeit ab und zu so gegangen. inzwischen kennen die das hier aber und geht meisst sehr schnell…

      • ich hab gestern post vom zoll bekommen, ich soll eine led-lampe abholen (preis 2,78) – warum? weil der verkäufer dem paket keine rechnung beifügte – gehts noch? ich glaube, dass denen dieser kleinkram gar nicht gefällt und immer mehr ärger machen werden…

  2. Hier mal ein Tipp:
    Achtet mal auf das Kleingedruckte auf der Rückseite des Schreibens vom Zoll…da steht wenn du DHL eine Rechnungskopie (Mail-Ausdruck geht auch) zukommen lässt, übernehmen sie die Verzollung für Euch! Ich habs so gemacht, das Schreiben + den Ausdruck der Mail an die genannte Adresse geschickt und voila – paar Tage später war der Artikel da! Hat ne Briefmarke gekostet! :-)
    (Gilt natürlich nur, sofern es ein Artikel ist, für den keine Zollgebühr entrichtet werden muss.)

    PS: Das Boot hier säuft doch bei der ersten Welle ab! LOL

    • Ich hab denen die Dokumente als PDF per Mail geschickt und mir die Briefmarke gespart. Hat auch funktioniert. Hab denen die Artikelseite und den Zahlungsbeleg von Paypal geschickt.

    • “wenn sie dieses schreiben mit paketkarte, zollinhaltserklärung, rechnung und zahlungsnachweis an das zollamt senden, werden wir sie bei der zollabfertigung vertreten und ihnen später die sendung zustellen”. ok – da hast du recht. meine lampe ist aber 10 cm klein in einem kuvert – mir ein rätsel, warum sie sie mir nicht schicken wollen.

      • Eben gerade weil keine rechnung dran ist. Viele chinesische händler sparen sich das – warum auch immer! Mail-ausdruck, paypal-beleg oder sowas rüberschicken – dann klappt das :-)

        • für diese cent + mini-eurobeträge kriegste auch in deutschland keine rechnung, erst recht nicht vom chinesen. dafür gibts die deklaration auf dem versandetikett. das ist alles schikane.

      • … weil es ja sein könnte, dass deine LED-Lampe ein mit Diamanten besetztes Einzelstück ist – und da könnten diese geldgierigen Deppen als Vertreter dieser Bananenrepublik natürlich abkassieren! Hoffen sie wahrscheinlich … aber Hoffnung ist ja bekanntlich die Mutter der Dummen!
        Ich würde, auch wenn es schade ums Geld ist, den ganzen Vorgang in den Mülleimer werfen und sie auf dem Päckchen/Umschlag samt Inhalt sitzen lassen, bevor ich Sprit verfahre und mich mit solchen Vollpfosten abgebe!

        Achtung … dieser Beitrag enthält tlw. Ironie!

    Hinterlasse einen Kommentar