[AMAZON] Tipp! Crucial M4 128GB interne SSD-Festplatte (6,4cm (2,5 Zoll), SATA) für nur 100,91 Euro inkl. Versand!

Amazon haut ein richtig gutes Angebot raus – Ihr bekommt gerade die Crucial CT128M4SSD2 128GB interne SSD-Festplatte (6,4cm (2,5 Zoll), SATA) für nur 100,91 Euro inkl. Versandkosten!

Im Preisvergleich liegt die Platte zwar auch bei nur 105,31 Euro, aber vor kurzem hat sie noch 140,- Euro gekostet! Die SSD-Preise purzeln und purzeln, hier habt ihr jetzt die Gelegenheit direkt bei Amazon zuzuschlagen – Vielleicht hat ja der eine oder andere noch Gutscheine, die er loswerden möchte? Ich hab noch welche aus der aktuellen Klarmobil-Aktion übrig, da kostet mich die SSD direkt einige Euros weniger…

Hinweis: Die Lieferzeit wird mit 12 – 14 Tagen angegeben, aber das geht bei Amazon meistens deutlich schneller!

Amazon Sterne Die Amazon Kunden sind restlos begeistert und vergeben im Durchschnitt 4,5 von 5 möglichen Sternen, bei 236 Bewertungen! Über 200 davon geben volle 5 Sterne! Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich schlag hier zu!

Ich spar mir mal weitere große Worte, bevor Amazon den Preis wieder anhebt…

Details in der Übersicht:

  • Leistung :Verbesserung der Boot- und Anwendungsladezeiten
  • Zuverlässigkeit :Hält extreme Stöße und Vibrationen aus
  • Kompatibilität :SATA 6 Gb/s, abwärtskompatibel mit SATA 3Gb/s
  • Qualität :Crucial ist ein bewährter Name bei DRAM- und NAND-Produkten

Ich bin Lukas und bin seit mittlerweile über 5 Jahren ein Teil des Snipz-Teams. Ich bin großer Fan von guten Filmen, Technik-Schnäppchen und verschiedenen Gadgets, aber sage auch zu Schnäppchen aus der Modewelt nicht nein.

24 Kommentare
  1. Antworten
    Die2fast [Mobile] 9. Mai 2012 um 20:58 Uhr

    Ich denke, bei SSD steht uns noch ein wahnsinniger Preisverfall bevor. Mittlerweile unter1€/GB sind wohl bis 128GB schon fast normal. Der Preis ist gut, wenn man jetzt ein System aufbauen mag. Aber wer warten kann…. Es gibt wohl kaum eine PC-Komponente die einen größeren Preisverfall verspricht.

    • Antworten
      Paul 9. Mai 2012 um 23:32 Uhr

      Stimmt nicht. Bei 128 GB SSDs wäre mit 70-100 EUR schon die untere Grenze erreicht.

      Bei diesem Angebot hier würde man sogar bei einem Preisverfall von 100% gerade mal 100 EUR verlieren. Bei magnetischen HDDs aber ist der realistische Preisverfall relativ gesehen viel höher, eine 2 GB HDD, die ich vor einem Jahr für 200 EUR gekauft hätte, wäre heute nur noch 100 EUR wert, ABER: ich habe bei einer magnetischen HDD eine Abnutzung (Spindelmotor wird ungenauer, Verunreinigung der Scheibenoberfläche, etc), bei SSDs gibt es keine Abnutzung, da es keine mechanische Beanspruchung gibt.

      Ausserdem bieten WDC und Seagate nur noch für wenige Modelle eine Garantie > 1 Jahr, bei SSDs ist das oft anders, ich kann z.B. eine 128 GB Intel 520 SSD (aktuell das schnellste Modell in dieser Kategorie) für ca 160 EUR kaufen, und bekomme satte 5 Jahre Herstellergarantie. Innerhalb dieser 5 Jahre wird sich das Laufwerk nicht abnutzen, und Dank TRIM kann ich innerhalb der 5 Jahre jederzeit wieder den Ursprungszustand herstellen, also volle Performance wie am ersten Tag.

      (Theoretisch haben auch die NAND-Speicherzellen der SSDs eine Abnutzung, ich müsste allerdings eine SSD jeden Tag mit ca. 20 GB vollschreiben, und die SSD gleichzeitig komplett voll machen, um dann nach 3 Jahren das Ende der Lebenszyklen aller Speicherzellen erreicht zu haben. Aber auch hier greift ja die Herstellergarantie.)

      • Antworten
        BGK 10. Mai 2012 um 06:45 Uhr

        Also das man dank TRIM jederzeit den Ursprungszustand wiederherstellen kann stimmt so nicht ganz. Die Sandforce Controller z.B. können nicht so sehr von TRIM profitieren.

        Die Crucial M4 dagegen, das hat die c’t im Test nachgewiesen war bereits nach 5 Minuten ruhe schonwieder bei voller Leistung.

        • Paul 11. Mai 2012 um 03:49 Uhr

          Was ich meinte, war: Wenn man die Festplatte auf den Ursprungszustand zurückversetzen will, löscht man alle Daten, und führt manuell ein TRIM aus (geht z.B. mit der SSD-Toolbox von Intel), dann ist sie quasi fabrikneu.

  2. Antworten
    Blase77 [Mobile] 9. Mai 2012 um 21:05 Uhr

    die plextor sind im moment die besten und schnellsten ssds aber auch teuer :-(

    • Antworten
      Paul 9. Mai 2012 um 23:25 Uhr

      So ein Quatsch! Plextor selbst stellt überhaupt keine eigenen SSDs her!

      • Antworten
        Blase77 [Mobile] 10. Mai 2012 um 00:37 Uhr

        http://www.plextor.com gibt jede menge ssds! die px-256m3p bringt es auf 540 mbs lesen und 420 mbs schreiben! das ist speed! testsieger auch bei chip.de :-) habe sie bestellt!

        • Blase77 [Mobile] 10. Mai 2012 um 00:41 Uhr

          neuste marvel control chips von plextor und nand flash speicher von toshiba !

        • Paul 11. Mai 2012 um 03:52 Uhr

          Ok, ich nehme alles zurück. Sorry!

    • Antworten
      Lukas 9. Mai 2012 um 21:08 Uhr

      Die hier kann aber für ihr Geld wirklich einiges!

  3. Antworten
    mh 9. Mai 2012 um 21:16 Uhr

    Bei Drivecity nochmal 18 Cent guenstiger und auch per Paypal zahlbar, wenn man mag.
    Versandkosten gibts auch keine.

  4. Antworten
    Michael 10. Mai 2012 um 00:20 Uhr

    Keine Komponente bringt für 100euro einen derart großen Performancegewinn im alltäglichen Arbeiten mit dem PC / Notebook.
    Also muss man hier einfach zuschlagen!

    Nie mehr ewig warten wenn man 2 Programm gleichzeitig starten möchte… sondern *pflopp* beide gehen sofort auf :)

  5. Antworten
    Christy 10. Mai 2012 um 08:47 Uhr

    Hier das ist kein OCZ, sondern der Hersteller heißt Crucial!

    und sorry jungs aber die plextor ist definitiv nicht die beste ssd festplatte! chip.de testet die platte mit anderen kriterien als andere testseiten! und bitte keine vergleiche von chip.de…die sind wie die bildzeitung!!!
    an geschwindigkeit kommt keiner derzeit an die intel 530 oder vertex 3, bei bezahlbare versionen! natürlich gibts bessere!!

    • Antworten
      Michael 10. Mai 2012 um 09:39 Uhr

      und die formulierung ssd-festplatte macht genausoviel sinn wie hiv-virus ;)

      • Antworten
        Blase77 [Mobile] 10. Mai 2012 um 13:04 Uhr

        lol

    • Antworten
      Blase77 [Mobile] 10. Mai 2012 um 08:54 Uhr

      bei ocz raucht jede zweite platte ab :D

      • Antworten
        Christy 10. Mai 2012 um 13:55 Uhr

        ich habe ocz auch nur erwähnt wegen den geschwindigkeiten! leider gibts bei ocz schon einige platten die oft kaputt gehen! es gibt aber auch platten die nicht kaputt gehen und von den leuten hört man nichts!
        ich hatte eine ocz die ist in 3 monaten 2 mal kaputt gegangen! 1mal weil ich windows neu installiert habe und beim 2. mal habe ich ein secure erase durch geführt!! wurde aber auch 2 mal ohne probleme ausgetauscht und nun habe ich sie verkauft!

        mein bruder hat eine ocz seit 2 jahren und hat absolut 0 probleme gehabt bisher!!

      • Antworten
        Gregor [Mobile] 10. Mai 2012 um 10:57 Uhr

        Kann ich leider bestätigen… 3 OCZ in 6 Monaten. Nie wieder!

      • Antworten
        Alexander 10. Mai 2012 um 09:02 Uhr

        quatsch, hab mal gelesen, dass jede zweite platte nicht abraucht ;-)

        • Blase77 [Mobile] 10. Mai 2012 um 09:33 Uhr

          haha, dann guck dir mal die bewertungen bei amazon an :D

  6. Antworten
    ekolay 11. Mai 2012 um 09:19 Uhr

    in der Überschrift steht immer noch OCZ Crucial…ist wie schon erwähnt wurde keine OCZ! :-)

    • Antworten
      DevilGB 11. Mai 2012 um 15:12 Uhr

      Jetzt nicht mehr ;-) Hab übrigens die gleiche SSD und die ist super!! Mensch, als ich gekauft hab war die viel teurer :(

  7. Antworten
    Paul 11. Mai 2012 um 19:46 Uhr

    Die SSD wurde heute versendet, also wie immer sehr gute Verfügbarkeit bei Amazon!

  8. Antworten
    ekolay 11. Mai 2012 um 20:51 Uhr

    der Preis wurde angehoben auf 105,49 Euro…

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen