[Ebay WOW! #1] Digitale Spiegelreflexkamera Sigma SD15 SLR + Sigma 18-50mm 2,8-4,5 Objektiv nur 379,- Euro inkl. Versand (Vergleich 599,-)

Das erste der beiden Ebay WOW! ist die digitale Spiegelreflexkamera Sigma SD15 SLR zusammen mit dem Sigma 18-50mm 2,8-4,5 Objektiv für nur 379,- Euro inkl. Versand.

Der beste Preis im Vergleich liegt bei 559,- Euro – hier ist endlich nochmal eine fette Preisersparnis von 180,- Euro möglich!

Es muss nicht immer Canon sein! Die SD15 ist das neueste Modell in SIGMA’s Produktreihe digitaler SLR Kameras der SD-Serie, die mit dem Foveon X3 Direktbildsensor ausgestattet sind. Dieser Sensor zeichnet die RGB Farbsignale aufgrund seines dreischichtigen Aufbaus an jedem Pixelort exakt auf. Die SD15 ist ausgerüstet mit dem neuen „TRUE II“-Bildprozessor, der höchste Auflösung liefert und Bilder mit größtem Detailreichtum und dreidimensionalem Eindruck entstehen lässt.

SD15 Zubehör: Lithium-Ionen Akku BP-21, Akkuladegerät BC-21, USB-Kabel, Video-Kabel, Trageriemen, Augenmuschel, Gehäusedeckel, Okularabdeckung, SIGMA Photo Pro 3.0 CD Rom, SD15 Benutzerhandbuch

Das der Kamera beiliegende Objektiv ist mit der SIGMA OS (Optical Stabilizer) Technologie ausgestattet, die Verwacklungsunschärfe in den Bildern reduzieren soll. Wenn das Kamerasystem bereits mit einer Bildstabilisierung ausgestattet ist, kann an dessen Stelle der Hybrid Optical Stabilizer des Objektivs verwendet werden, wodurch auch das Sucherbild stabilisiert wird. Das Objektiv ist durch seine hohe Lichtstärke von 2,8 bei 18mm und seinem Verwacklungsschutz ideal für die Indoor-Fotografie und bei schwierigen Lichtverhältnissen.

Amazon Sterne Einige Testberichte findet Ihr über Google… Die beiden Amazon Kunden vergeben im Durchschnitt 5 von 5 möglichen Sternen – zwar ein perfektes Ergebnis, bei 2 Rezensionen jedoch nicht soooo doll aussagekräftig.

  • Bildpunkte Sensor: 14,06 Megapixel
  • Sensor-Typ: Foveon X3 (20,7 x 13,8mm)
  • Auflösung max.: 2.652 x 1.768 Pixel
  • Sucher: Spiegelreflex-Sucher, LCD-Monitor
  • Bildschirmdiagonale: 3 Zoll
  • Blitzsynchronzeit: 1/180 Sekunde
  • max. Bilder pro Sekunde: 3
  • Speicherkarte: MultiMediaCard (MMC), SecureDigital (SD), SecureDigital HC (SDHC)
  • Dateiformate: JPEG, EXIF, RAW, DCF, DPOF
  • Brennweite (KB): 18 – 50 mm, Brennweitenverlängerung: 1,7, Belichtungszeit: 30 – 1/4000 sec
  • Lichtempfindlichkeit ISO: 100 – 3200
  • Anschlüsse: USB 2.0, A/V, Netzteil, Blitzschuh
  • Objektivanschluss: Sigma SA
  • Bildprozessor: True II / Foveon X3 Direkt-Bildsensor / Bulb-Langzeitsynchronisation (bis zu 2 Minuten)

Ich bin Alex, eines der Gesichter hinter Snipz.de. Zusammen mit Tobi habe ich die Seite im Januar 2009 gestartet und liege seither jeden Tag für euch nach Schnäppchen auf der Lauer ;-) Am liebsten schreibe ich über Applezeugs, Technik allgemein, Mobilfunkverträge und Hardware, BVB-Deals oder gute Whiskies. Wenn ich nicht gerade für Snipz schreibe findet ihr mich auf dem Sofa, im Westfalen-Stadion oder im Keiler-House ;-)

8 Kommentare
  1. Antworten
    Uwe [Mobile] 19. November 2011 um 14:22 Uhr

    599 Euro minus 379 Euro ergibt 220 Euro !!!
    Oder ???

    • Antworten
      Alexander 19. November 2011 um 14:41 Uhr

      ja stimmt. vielleicht hätte ich doch nach dem kindergarten noch weitermachen sollen?

  2. Antworten
    Saschaxxx [Mobile] 19. November 2011 um 14:52 Uhr

    Taugt die Kamera denn was?

  3. Antworten
    maddin 19. November 2011 um 15:11 Uhr

    Der Preis ist nicht sonderlich heiß… der Verkäufer hat auf ebay in letzter Zeit immer wieder mal zu diesen Konditionen verkauft – teils auch günstiger via Auktion.

    Ob die Kamera was taugt?! mhh… ich denke mit einer einfachen Nikon oder Canon fährt man nicht wirklich schlechter ;)

  4. Antworten
    Uuuvvfz [Mobile] 19. November 2011 um 15:32 Uhr

    Ich würde es mir gut überlegen, der Sensor ist für eine APS-C Kamera recht klein, Verlängerungsfaktor 1,7, also noch kleiner als der von Canon. Und die Angabe, dass die Kamera 14 Megapixel hat, ist totaler Humbug, die müsste so etwa um die fünf haben, die rechnen das nur hoch, da die SD15 einen speziellen Foveon-Direkt-Sensor hat. Die Anzahl der Megapixel würde ich jetzt allerdings nicht als problematisch einordnen, für Ottonormalverbraucher reicht das dicke und sie macht mit diesen paar MP deutlich bessere Bilder als andere Kameras mit Bayerinterpolationssensor, der zwar für jede Grundfarbe die gleiche Anzahl MP hat, nur nachträglich über Wahrscheinlichkeitsfunktionen die MP-Anzahl interpoliert.
    Wenn ich mich recht entsinne, ist der Sensor für die Wiedergabe von Hauttönen sehr gut geeignet, welche die Kamera zur guten Portraitknipse macht.
    Man sollte dabei aber auch immer beachten, dass dieser Sensor bei wenig Licht, das ISO-Werte über 400-800 erfordert, eindeutig schlechtere Ergebnisse liefert, als der Standardsensor.
    Habe die Preise nicht im Kopf, aber ich denke mal, dass ein Einsteigermodell von Nikon (D3100) oder Canon (EOS 1100D) etwas teurer ist.
    Favorisiere Nikon aufgrund des größeren Sensors.
    HTH

    • Antworten
      Kay 19. November 2011 um 18:30 Uhr

      Also das ist mal ein TOP Feedback zu dieser Kamera!!Nicht nur würde ich nicht kaufen oder zu teuer usw…Ich versteh zwar nicht viel davon klingt aber gut :)

      • Antworten
        Uuuvvfz [Mobile] 19. November 2011 um 20:21 Uhr

        Habe mir aufgrund des außergewöhnlichen Sensors dieses bzw. das Vorgängermodell genauer angesehen, bin dann aber immer wieder aus den vorgenannten Gründen davon abgekommen. Der Preis ist in der Tat so verlockend, dass ich mir kurzzeitig überlegt habe, sie mir als Zweitkamera zuzulegen.

  5. Antworten
    kugelpolierer [Mobile] 20. November 2011 um 10:43 Uhr

    Alle neuen Sigma DSLRs werden nach einer gewissen Zeit wieder verramscht. Grund, der Foveon-Chip setzt sich einfach nicht durch. Weiterhin ist zu beachten, dass man nur Sigma Objektive verwenden kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen