[SELBERMACHEN] Knaller! Jahresabo durch Gutschein effektiv 12 Monate für nur 2,- Euro lesen

Momentan besteht die Möglichkeit, die Zeitschrift selbermachen durch eine erhöhte Gutscheinprämie 12 Monate lang effektiv für nur 2,- Euro zu lesen.

12 Monate lang “selbermachen” für effektiv nur 2,- Euro? Klingt komisch? Ist aber so!

Ihr zahlt für das Jahresabo 42,- Euro an den Verlag, lasst Euch aber von einem Freund oder Euerem Partner werben. Dieser erhält als Dankeschön dafür einen Gutschein über 40,- Euro. Verrechnet man nun im Sinn den Abopreis mit der Prämie, so kommt man mit einem rechnerischen Jahresabopreis von 2,- Euro aus der Sache raus – genial!

Der Gutschein gilt für Amazon, IKEA, Mediamarkt, Saturn, Obi, Otto, Douglas und und und…. Er ist also so gut wie Bargeld!

Das ganze rechnet sich wie folgt:

– 42,- Euro für das Jahresabo “selbermachen”
+ 40,- Euro Gutschein für den “Werber”
===============================
= 2,- Euro effektiver Abopreis für 12 Monate “selbermachen”

So gehts: Der Werber muss kein Abonnent sein! Es genügt, wenn der Werber und der neue Abonennt nicht ein und dieselbe Person sind. Wenn sie allerdings befreundet, verliebt, verlobt oder verheiratet sind, ist das kein Problem. Nur nicht vergessen vor Ablauf des ersten Jahres das Abo rechtzeitig wieder zu kündigen – natürlich nur wenn man nicht will, dass es sich von alleine verlängert.

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

5 Comments
  1. Zeitschrift Selbermachen ist zu empfehlen!

  2. Stimmt. Aber Gutschein ist nicht mein Fall. Nur Bares ist Wahres. :-)

  3. Mehr ist die Zeitschrift auch nicht wert

  4. Auf die Aktion habe ich schon gewartet, denn mein altes Abo scheint gerade ausgelaufen zu sein. Um Ideen zu bekommen, finde ich die Zeitung in Ordnung.

    Hinterlasse einen Kommentar