[iTunes + Amazon Gutschein] Freenetmobile Simkarte für 4,95 Euro kaufen und 15,- Euro iTunes Gutschein + 5,- Euro Amazon Gutschein geschenkt!

Achtung: Dieser Beitrag wurde vor mehr als 11 Jahren veröffentlicht und ist somit schon etwas älter. Zu diesem Zeitpunkt war der Preis aktuell und von uns geprüft. Zwischenzeitlich dürften sich Preis und Verfügbarkeit aber wahrscheinlich geändert haben - achte also bitte darauf, wenn du zum Anbieter klickst. Falls Du feststellst, dass der Deal nicht mehr verfügbar ist oder der Preis sich geändert hat, informiere uns gern mit einem Kommentar.
 

Wenn du immer benachrichtigt werden willst, wenn es tolle neue Angebot gibt, dann installiere dir gern unsere kostenlose Snipz App für iOS und Android, abonniere am besten jetzt unseren Snipz Telegram Newsletter für dein Smartphone oder den täglichen Snipz E-Mail Newsletter.

Simkarte mit attraktiver Prämie …

Bei Ebay bekommt Ihr aktuell die Freenet Mobil Simkarte inkl. 10,- Euro Starguthaben für nur 4,95 Euro inkl. Versand und zusätzlich einen 15,- Euro iTunes Gutschein UND einen 5,- Euro Amazon Gutschein als Prämie.

Die Tarifdetails der Freenetmobile Karte sind den Meisten sicher bekannt und schnell erklärt – hier zahlt man pro Minute/SMS nur 8 Cent in alle innerdeutschen Netze.

Es fällt weder eine Grundgebühr, noch ein Mindestumsatz an.

Das Angebot ist auf zwei Simkarten pro Person beschränkt. Nach dem Kauf bekommt man einen Link über den man direkt bei Freenet bestellt, nach Erhalt teilt man dem Händler Karten- und Telefonnummer mit und Dieser verschickt daraufhin den die Gutscheine direkt an Euch.

Den Auktionspreis von 4,95 Euro zahlt Ihr NICHT an den Händler, sondern bei der Bestellung direkt an Freenet.

HINWEIS: Wer die Karte nicht nutzen möchte, sollte die Karte rechtzeitig wieder kündigen, da bei Freenet/Klarmobil die Postpaidkarten bei der Schufa gemeldet werden. Die Kündigung sollte erst frühestens nach Ablauf von 2 Monaten versendet werden, da der Händler sich das Recht vorbehält, die Prämie sonst zurück zu fordern. Glücklicherweise geht das hier sehr unkompliziert über den Service-Chat auf Klarmobil.de oder mit einer Email an service@klarmobil.de erledigen.

Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Tobi

Tobi

Ich bin Tobias, Gründer von Snipz.de. Ich habe Snipz.de 2009 als privaten Blog gestartet und über die Jahre ist die Seite immer mehr gewachsen, so dass hinter Snipz.de mittlerweile ein richtiges Team und eine Firma steht. Im richtigen Leben arbeite ich seit 2006 als Informatiker und bin seit einigen Jahren als IT Consultant für einen Großkonzern im Bereich Dokumentenmanagement und Outputmanagement tätig - falls ihr mal ein Projekt im Bereich Dokumenten-Druck, E-mail Versand oder Archivierung plant, könnt ihr mich gern kontaktieren. In meiner Freizeit beschäftige ich mich leidenschaftlich mit dem Thema Camping, Reisen und Wohnwagen und betreibe, zusammen mit meiner Frau, einen kleinen Camping-Blog. Zusammen mit unseren beiden Kindern versuchen wir so viel wie möglich zu Reisen und die Welt zu entdecken.

10 Comments
  1. Wie läuft das aufladeverfahren?
    Laden die sich automatisch auf?
    Wie kriegt man denn raus, wieviel noch auf der Karte ist?

  2. Das ganze ist komplett kostenlos oder? Warum dann überhaupt kündigen?

    • Ich glaub nur, um an neuen Aktionen teilnehmen zu können.
      Aber da könnte man eigentlich auch seine komplette Family anmelden.

  3. Was ist,wenn man gar keinen Link zugeschickt bekommen hat?

  4. Klarmobil nimmt einen Euro pro Monat bei Nichtnutzung !

    Meine Meinung: nie wieder Klarmobil 😉

    • Die Nichtnutzungsgebühr gibt es nur bei den klarmobil-Tarifen, bei o.g. freenetMobile-Tarif fallen, soweit man die Karte nicht nutzt, definitiv keine weiteren Kosten an! -> eigene Erfahrung!!!

    • Hier gibt es keine nichtnutzungsgebühr…erst mal lesen und dann schreiben!

  5. So, auch mal eine bestellt, mal gespannt ob das alles klappt! Kann mir vielleicht nochmal jemand genauer erklären was es mit der Schufa zu tun hat? Was da jetzt für n Prozess abläuft und so. Danke schonmal im Voraus!

    • Viele Verträge wie z.B. Girokonten, Kreditkarten, Handyverträge oder eben Postpaid Karten werden in der Schufa vermerkt. Das ist völlig normal und auch nicht weiter schlimm.

      Wichtig ist einfach, dass man gerade bei diesen Verträgen seine Rechnungen rechtzeitig zahlt, denn gerät man hier in Verzug, kann der Vertragspartner das der Schufa melden und dadurch fällt dann der Schufa Score (der von der Schufa ermittelte Index der Bonität des Kunden).

      Das wiederum kann zum Problem werden, wenn es z.B. um eine Immobilien- oder Fahrzeugfinanzierung geht.

      Für Postpaid-Karten heisst das konkret:

      1. Wenn man die Karte nicht mehr benötigt, einfach wieder Kündigen (so geht man auch sicher, dass man bei folgenden Prämienaktionen auch wieder mitmachen kann).
      2. Wenn man die Karte regelmässig nutzt: Rechnungen bezahlen ( wie bei jedem anderen Vertrag auch.)

      • Alles klar, vielen dank für die Infos! Für mich heißt das jetzt ja, da ich die karte nicht nutzen will, einfach nach 2 Monaten kündigen, und da keine kosten entstehen verschwindet dieser Eintrag dann wieder von meinem Schufa-Konto?!

Hinterlasse einen Kommentar

Snipz.de
Logo