[EBAY WOW #2] Archos Internet Tablet 101 16GB Wi-Fi 25,7cm mit kapazitivem Multi Touchscreen für nur 169,- Euro inkl. Versandkosten!

Testergebnis0

Als zweites WOW des Tages gibt es das Archos Internet Tablet 101 16GB Wi-Fi 25,7cm mit kapazitivem Multi Touchscreen für nur 169,- Euro inkl. Versandkosten!

Der Tablet PC hat 250GB Festplattenspeicher und ein Multitouch Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Als Betriebssystem ist Android 2.2 Froyo vorinstalliert, dazu gibt es eine integrierte Webcam und einen HDMI Ausgang.

Der nächstbeste Preis liegt bei 235,99 Euro inkl. Versand. Ihr spart beim WOW des Tages also 66,99 Euro – das ist schon ein ganzer Batzen!

Das Tablet ist also ein willkommene Alternative auf dem hart umkämpften Markt der Tablet-PCs! Auf testberichte.de bekommt das Tablet die Note „gut“ mit einem Schnitt von 2,2.

Ich versorge euch inzwischen seit über 5 Jahren mit soliden Schnäppchen. Gern geschehen!

10 Kommentare
  1. Reply
    tom23 28. September 2011 um 18:26 Uhr at 18:26

    wieß jemand, ob man auch das neue Android-BS 3.x Honeycomb installieren kann ? Dann hätte man Zugriff auf den großen Android App Market …

  2. Reply
    Volker 28. September 2011 um 18:44 Uhr at 18:44

    ich hatte das Archos tab mal und kann es nicht wirklich empfehlen. Habe es nach 2 Testtagen wieder zurückgeschickt. Mittlerweile habe ich das Samsung Galaxy Tab. Dies ist zumindest um Welten besser wie das Archos, aber auch noch lange nicht das, was man sich wünscht.

  3. Reply
    Hd 28. September 2011 um 19:42 Uhr at 19:42

    Das Teil ist Schrott, definitiv kein GTab oder iPad Ersatz.

    • Reply
      ali 28. September 2011 um 23:11 Uhr at 23:11

      Natürlich ist es bei der Hälfte des Preises kein gleichwertiger Ersatz. *facepalm*

    • Reply
      Horst 28. September 2011 um 22:47 Uhr at 22:47

      Äpfel? Birnen?

      • Reply
        Volker 29. September 2011 um 07:50 Uhr at 07:50

        Quatsch mit Sosse, oder kaufst Du dir ein Auto das Du schieben musst?

        • Horst 29. September 2011 um 14:57 Uhr at 14:57

          War ja klar, dass mal wieder dieser unsägliche Vergleich mit den Autos kommen muss. Aber deiner schießt den Vogel ab was das Verfehlen des Ziels angeht.

          Du kaufst doch auch keinen angebissenen Apfel auf dem Wochenmarkt. Du erkennst deinen Fehler? Es geht hier nicht darum, dass das Pad kaputt wäre – denn ein Auto das man schiebt ist definitiv defekt.

          Das Pad kann vielleicht etwas weniger als ein iPad. Dafür kostet es auch nur ein Drittel. Wenn du schon vergleichst, dann nimm einen Golf für 30.000 € im Gegensatz zum Porsche für 100.000, da passt wenigstens die preisliche Relation. Fahren kann man mit beiden, das Extra an Luxus zahlt man bei Bedarf natürlich auch teuer.

          Wobei 99% der Menschheit keinen Porsche braucht, wie wohl auch nahezu ebenso viele die Funktionen eines iPad nicht ausnutzen. Ich merke das in meinem Bekanntenkreis, da dient so ein Gerät einzig als Statussymbol. Mit einem günstigeren Pad wären die aber allesamt genauso gut bedient.

  4. Reply
    Tom 28. September 2011 um 20:28 Uhr at 20:28

    Hier macht sich eine Mehrausgabe bezahlt – ich würde das „Tab“ nicht kaufen.

    • Reply
      Horos [Mobile] 29. September 2011 um 15:29 Uhr at 15:29

      Interessante Sachen werden hier angeboten: ein 16-gigabyte tablet
      (siehe Überschrift), mit 250 gigabyte festplattenspeicher(siehe Text)!

  5. Reply
    ArchosNutzer 29. September 2011 um 15:57 Uhr at 15:57

    Wenn ich das wieder höre… :(
    Unqualifizierte Aussage (Volker) folgt auf pauschalierendes Labern (Hd) mit Nichtwissen.

    Habe das 101er jetzt fast ein Jahr. Der funktioniert noch einwandfrei und kann mehr als ich brauche (tausende Fotos verwalten, noch mehr mp3s, Lieblingsvideos gucken, mails schreiben und empfangen, im Internet surfen, Internet radio hören, meine Kontakte pflegen, mal was aufschreiben…)
    Wem das nicht passt, kann es sogar als den besten digitalen Bilderrahmen nutzen, den es momentan für dieses Geld auf dem Markt gibt – inklusive der Möglichkeit, die Bilderdaten von der 32gb microSD oder der angeschlossenen 500gb Festplatte zu nehmen.

    So – das musste mal gesagt werden.
    cu
    ArchosNutzer

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Register New Account
Reset Password