[CHINAÜBERSICHT] Die besten Gadgets und China-Schnäppchen aus KW12

Likes0


Neuigkeiten aus Hongkong…

Pünktlich zur Umstellung auf die Sommerzeit sind wir zurück aus China und haben ein paar nette Gadgets im Gepäck.

Dieses Mal haben wir einige interessante Sachen vom Email-Notfier, über einen Mini-Messerschärfer bis hin zu Fahrrad-Handschuhen.

Viel Spass beim stöbern und diskutieren …


CHINAIMPORT INFOBOX:

Alle hier aufgelisteten Händler akzeptieren in der Regel die sichere Bezahlung per Paypal – Durch die niedrigen Preise besteht bei keinem der gelisteten Angebote Zollgefahr – Die Lieferzeit beträgt erfahrungsgemäss zwischen 2 und 4 Wochen.

Artikel Beschreibung Preis
Email-Notifier 

Schickes gadget für den Schreibtisch – zeigt an, wenn neue Emails eingehen. Anschluss per USB

6,71 Euro  

inkl. Versand

Email-Notifier mit integriertem 4-Port USB HUB 

gleiche Funktion wie der normale Notifier und zusätzlich noch ein 4-Port USB-Hub

7,99 Euro  

inkl. Versand

LED Farbwechsel Armreif 

Netter Partygag

1,13 Euro  

inkl. Versand

Tipp: Toiletten-Saugnapf Handyhalter  

ausgefallender Handyhalter

ab 1,05 Euro  

inkl. Versand

Frühlingstipp: 1 Paar Fahrradhandschuhe  

zufällige Lieferun in schwarz, rot oder blau

2,58 Euro  

inkl. Versand

Küchentipp: Mini Messerschärfer
nur 4.3 x 3.7 cm – einfach zu bedienen – nie mehr stumpfe Messer
ab 1,- Euro  

inkl. Versand

TIPP! Mini Schlüsselanhänger LED Glühbirne  

stylisher Schlüsselanhänger mit LED Lampe

1,08 Euro  

inkl. Versand

Mini-Heftklammerer  

Ideal für Schüler und Studenten

ab 1,05 Euro  

inkl. Versand

Micky Mouse Kopfhörer  

Statt einem schnöden Knopf lieber die bekannte Maus im Ohr

1,13 Euro  

inkl. Versand

Ich bin Tobi, eines der Gesichter hinter Snipz.de. Zusammen mit Alex habe ich diese Seite im Januar 2009 gestartet und bin besonders in den Bereichen Technik, Computer und Gadgets immer auf Schnäppchensuche.
Wenn ich mal nicht für Snipz.de aktiv bin, gehe ich meinem Job als Informatiker nach oder verbringe die Zeit mit meiner Frau und unseren zwei Kindern.

9 Kommentare
  1. Antworten
    bärry 27. März 2011 um 14:56 Uhr

    Beim E-Mail-Hub laut Beschreibung kein Windows 7, schade hätte mich schon gereizt :)

  2. Antworten
    kwoxer 27. März 2011 um 15:21 Uhr

    Schade, irgendwie nix dabei und die Emailteile sind nun wirklich ziemlich teuer.

    • Antworten
      Tobias 27. März 2011 um 15:34 Uhr

      Bin immer für Vorschläge offen :-)

      • Antworten
        Philipp 27. März 2011 um 16:57 Uhr

        Zwar ist auch für mich diesmal nichts dabei, aber ich möchte mich auf jeden Fall noch für den Tipp mit dem Universal-Ladekabel von vor einiger Zeit bedanken. Nachdem ich es anfänglich total unbrauchbar fand, weil es für Synchronisationen nicht zu gebrauchen ist, nutze ich es mittlerweile sehr oft im Büro, weil es einfach super praktisch ist, nur das Ding rumliegen zu haben.

  3. Antworten
    aver 27. März 2011 um 15:27 Uhr

    Ich habe zwei der oben vorgestellten Dinge: beides ist unbrauchbar

    Toiletten-Saugnapf Handyhalter: witzig, aber saugt nicht gut, ansonsten ist es auch so gut wie unmöglich das Handy soweit auszutarieren, das es nicht umfällt

    Mini Messerschärfer: Die Räder haben keinen Grip, so dass sie sich, wenn man den Schärfer am Messer *aufgespießt* hat und über eine Fläche rollen will, nicht drehen.

    • Antworten
      Tobias 27. März 2011 um 15:34 Uhr

      Die Standfestigkeit des Gummipümpels hatte mich schon auf dem Bild etwas irritiert – das wird vermutlich je nach verwendetem Handy stark variieren.

  4. Antworten
    Markus 27. März 2011 um 16:50 Uhr

    Finde die Chinaübersicht ziemlich schrottig. Früher war sie besser. Wer kauft sich denn hier ernsthaft Kopfhörer für 1 Euro?

  5. Antworten
    Fred 27. März 2011 um 18:00 Uhr

    Mal abgesehen von der Standfestigkeit würd ich lieber einen Messerschärfer mit einem Hartmetall- oder Keramikteil nehmen als sonen ollen Schleifstein.
    Nen Schleifstein sollte man eh nur naß verwenden und wenn schon, dann auch gleich nen ordentlichen.
    Gibt einfache brauchbar aussehende Messerschärfer, da braucht man das Messer nur einmal zwischen zwei Keramikbrocken durchziehen, dann sind gleich beide Seiten geschärt.
    Vielleicht hol ich mir mal so ein Teil. Bisher werden die Messer mit einem Edelstahl-Abzieher bearbeitet und wenn das nix mehr nützt wird der Schleifstein eingeweicht und in nem schönen flachen Winkel die Messer wieder auf Rasiermesser-Schärfe gebracht.
    Die gehn dann selbst durch das zäheste Rindfleisch wie durch Butter. :-]

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen