[RECHTSSCHUTZ] Studentische Rechtsschutzversicherung der DAS ab 6,47 Euro im Monat

Für alle Studenten, die im Leben gerne auf Nummer Sicher gehen, bietet die DAS die Möglichkeit sich schon für 6,47 Euro im Monat für das Studentenleben rechtlich abzusichern.

Die aufgeführte Rechtschutzversicherung unterstützt ihre Mitglieder  in allen wichtigen Rechtsbereichen wie zum Beispiel Arbeits-, Vertrags-, Miet-, Verkehrs- Rechtschutz und viele mehr. Ohne Mietangelegenheiten kostet die Versicherung 6,47 Euro, mit liegt sie bei 8,19 Euro im Monat. Die Abwicklung erfolgt über diese Startseite.

Wie schnell man so etwas mal brauchen kann, das musste ich gerade erst selbst erfahren. Denn auch bei Aushilfstätigkeiten, Mietverträgen oder auch nur bei Ebay kommt es schneller mal zu Streitigkeiten als man denkt.

TIPP: Überprüft vorher aber genau, ob Ihr nicht vielleicht sogar schon über die elterliche Familienversicherung abgesichert seid. Nicht dass man sich da doppelt versichert… Die Eigenbeteiligung liegt bei moderaten 50,- Euro.

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

19 Comments
  1. Reply
    Tweets die [RECHTSSCHUTZ] Studentische Rechtsschutzversicherung der DAS ab 6,47 Euro im Monat erwähnt -- Topsy.com 30. März 2010 um 08:46 Uhr at 08:46

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Schnäppchensniper erwähnt. Schnäppchensniper sagte: Snipz meldet: [RECHTSSCHUTZ] Studentische Rechtsschutzversicherung der DAS ab 6,47 Euro im Monat http://bit.ly/aIR2VX […]

  2. obs nicht günstiger ist, wenn man beim verkehrsrechtsschutz über die eltern mitversichert ist? gleiches gilt fürs privatrecht….

    ich würde das ganze beim makler überprüfen lassen

    bitte auch darauf achten, welche sb im vertrag dabei ist ( sonst kommt im fall der fälle das böse erwachen)

  3. @egon: sehr guter hinweis! danke!

  4. Wenn man Allmaxx Mitglied ist, bekommt man i.d.R. noch eine 50€ Cashback Gutschrift.
    Am besten einfach über die kostenlose Hotline nachfragen.

  5. ich arbeite tag ein tag aus mit rechtsschutzversicherungen….

    keine versicherung hat was zu verschenken! bitte lasst euch das gesagt sein…

    und bitte detailliert das kleingedruckte durchlesen, in der studentenversicherungen ist allerhand ausgeschlossen…

  6. @egon: was ist denn relevantes ausgeschlossen? kläre uns doch bitte auf, wenn du spezielles wissen auf diesem gebiet hast. danke

  7. so leute, ich bin rechtsreferendar, d.h. ich habe die juristische universitäre ausbildung bereits abgeschlossen, ich werde mir die versicherung nachher mal richtig durchlesen und dann was dazu schreiben

  8. und ich bin fertiger rechtsanwalt…soviel dazu…..

  9. @berliner
    @egon
    Wer jetzt besser ist, wird sich zeigen, was Ihr dazu schreibt ;-)
    Wenigstens haben dann alle etwas davon, also los :-D

  10. Und ich Taxifahrer… nur mal so nebenbei

  11. ich wollte damit nur sagen:

    obacht beim versichern, rechtsschutz ist gut, allerdings ist man oft überversichert ( studenten sind häufig über ihre eltern mitversichert)- ob und inwieweit die angebotene versicherung mit den reulären arb´s übereinstimmt ist daher meines erachtens eher unbeachtlich, so, genug geschrieben, die arbeit ruft! einhoch auf die rechtsschutzversicherungen.. :-)

  12. Versicherungen sind abgesehen von Haftpflicht rausgeschmissenes Geld. Zahlen eh nie, und wenn ihr in 10 Jahren einmal nen Anwalt braucht, zahlt ihr für den nicht mehr als ihr eh schon an Beiträgen verbuttert habt !

  13. Hallo Ho,

    ich bin derzeit froh, dass ich vor 4 Jahren ne Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hab.

    Hatte zu Fuss nen Glatteis-Unfall und die Rechtsschutzversicherung übernimmt den kompletten Fall, Deckungszusage liegt vor, Anwalt hat ebenfalls das Ok erhalten. Ach ja, lt. Anwalt ne hohe 4 bis niedrige 5stellige Summe.

    Wenn Du so pauschal das ganze abwertest, dann würde ich an deiner Stelle auch auf folgendes Verzichten:

    – Ehe; kommt sowieso zur Scheidung
    – KFZ-Versicherung: Zahlt nie
    – Miete: sowieso bald’n Haus
    – Auto: Fuss, Bus & Bahn reicht völlig aus, Sprit is sowieso zu teuer
    – Arbeit: Der Staat zahlt doch

    Leute, die alles direkt negativ abklopfen gehen mir dermasen aufn Sagg *args*

  14. dann vergiss die Versicherung für deine Genetalien ned *prust*

    Deutschland ist nen Land der unnötigen Versicherungen, das ist nun mal Fakt.
    Mehr wollte ich damit ned sagen, was manche da reininterpretieren ist deren Sache. Ich sehe das ned negativ nur Praktisch.

    BTW: Ich fahre ein Auto und scheiss auf die Spritpreise, bin verheiratet und denke nie an Scheidung und Arbeite für mein Geld, und ich würde nie Wohneigentum erwerben.

    Leute mit Vorurteilen gehen mir auf den… die Nerven !

  15. Verkehrsrechtsschutz ist ein unbedingtes MUSS

    Berufsrechtsschutz – wenn der Job in gefahr ist, naja, dann ok….

    wenn ich mir anschaue welche Rechnungen von den RSV´s übernommen werden (müssen), dann bin ich froh für meine Mandanten, dass diese eine RSV haben..

  16. Bitte, streiten sie nicht. Es gibt nichts Böses, wenn man vielseitig an die Zukunft denkt.

    Hinterlasse einen Kommentar