New York! [SINGAPORE AIRLINE] Für nur 349,- Euro inkl. aller Abgaben und Steuern mit der Singapore Airline von Frankfurt nach New York – und viele Tipps zur Hotelsuche!

**UPDATE** Ab sofort ist das Angebot buchbar!

Wer vom 12. bis zum 18. November bucht, der kann trotz der neuen Luftverkehrssteuer zwischen dem 02.01.2011 und dem 31.03.2011 für nur 349,- Euro inkl aller Abgaben und Steuern mit der Singapore Airline von Frankfurt nach New York (und natürlich wieder zurück).

In Anbetracht der Tatsache, dass ab dem 1. Januar die neue Luftverkehrssteuer erhoben wird, ein echt guter Preis. Die Zeiten der großen Kerosin-Preisfehler scheinen ja auch vorbei zu sein und so kommt man kaum so komfortabel und günstig nach New York.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Um diese Zeit ist New York saukalt – aber wunderschön! Und was besonders interessant ist: Die Hotels sind erschwinglich.

Durch den Gutschein TWEET (einzugeben bei “Rate Code”) kann man momentan z.B. Zimmer mit Queensize Bed im Roosevelt Hotel für nur $99,- + tax buchen. Andere Betten gegen kleinen Aufpreis möglich. Buchbar sind Termine bis Januar, Februar und März 2011. Da Zimmer sonst gerne $250,- + tax pro Nacht kosten, kann hier von einem echten Schnäppchen ausgegangen werden.

Das 4**** Hotel liegt driekt an der Grand Central Station in Midtown Manhattan und ist daher als Ausgangspunkt für Erkundungen in Manhattan bestens geeignet. Also, seht zu. Ich glaube nicht, dass die Kontingente ewig halten… Bei Holidaycheck bekommt das Hotel 4,9 Sonnen.

Die besten Sitzplätze kann man sich vorher beim Seatguru aussuchen. So kann man vermeiden, dass man neben der Toilette oder den Kleinkindern sitzt.

Extrem günstige, teilweise mehr als 50% reduzierte Hotelpreise findet Ihr bei Priceline und/oder Hotwire. Das Prinzip ist unterschiedlich, bei Priceline sagt Ihr, was Ihr für ein Hotel in einer bestimmten Kategorie zahlen wollt und die versuchen das dann dafür zu bekommen. Bei Hotwire gebt Ihr vor in welchem Stadtteil und welcher Sterne-Kategorie Ihr buchen wollt und man sagt Euch einen Preis. Den könnt Ihr annehmen und buchen und dann sagt man Euch das Hotel.

Priceline bietet neben vielen interessanten Angeboten ein absolutes Schnäppchenfeature: Name your own price! Hier gibt man vor, in welchem Stadteil einer Metropole man unterkommen möchte und entscheidet sich für die Anzahl der Hotelsterne. Nun gibt einem Priceline die Möglichkeit ein verbindliches Angebot zu machen. Verbindlich ist das Agebot dahingehend, dass wenn ein Hotel das Angebot annimmt es automatisch gebucht ist. Hierzu ist die Angabe der Kreditkartendaten notwendig. Man weiss also nicht vorher, welches konkrete Hotel es am Ende sein wird – man weiss lediglich, dass man auf einen Stadteil und eine Hotelkategorie bietet.

Hier kommt dann das in diesem Zusammenhang sehr hilfreiche Forum Priceline and Hotwire Hotel Bidding ins Spiel. Hier berichten Hotelbucher von Priceline, welches Hotel sie bekommen haben, wenn Sie auf den und den Stadtteil und die und die Hotelkategorie geboten haben. Und was fast noch wichtiger ist: Sie geben ebenfalls an, welches Gebot bei ihnen angenommen wurde. Frühstück ist in der Regel nicht enthalten!

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

9 Comments
  1. in diesem Zusammenhang SEHR zu empfehlen – http://www.nyc-guide.de – Hier bekommt man neben ausführlichsten Informationen aller Art zu NYC auch ein Forum geboten, welches sehr hilfreich ist und einem bei der Hotelsuche mittels Hotwire und Priceline extrem unterstützt. Regelmäßige Schnäppchenabschlüsse sind dort schon fast garantiert.

  2. hat jm. tatsächlich schon den Preis von 350€ gefunden? Komme immer nur auf ca. 470€

  3. Man kann auch aufnehmen, dass die großen Museen in New York alle kostenlos sind. Das steht zwar niergends und die Preise die verlangt werden sind auch ganz ordentlich, aber ein klleines Sternchen weißt darauf hhin, dass es eine empfohlkene Spende ist. Man kann also auch mit einem Dollar bezahlen und zum Beispiel ins Met oder ins Natural History Museum gehen.

  4. :( “Our website is experiencing difficulties at the moment and we are unable to process your request. We apologise for the inconvenience caused. Please try again later. If the problem persists, please contact your local Singapore Airlines Office for assistance.”

    Würde gerne wieder nach NYC fliegen.. mal sehen ob es später wieder funktioniert.

  5. Hat von euch jemand schon so einen Flug bei Singaporeair gebucht und mit einer DKB Kreditkarte erfolgreich bezahlt? Ich bekomme im letzen Schritt die Fehlermeldung “Die Zahlung wurde abgelehnt. Bitte kontaktieren Sie das Finanzinstitut, das Ihre Kreditkarte ausgestellt hat, oder benutzen Sie eine andere Kreditkarte.” Der DKB Mitarbeiter am Telefon sagte mir, dass keine Buchungsanfrage bei ihnen eingegangen ist…

    Hinterlasse einen Kommentar