Batterien! [EBAY] 13 Packungen Kodak Max Alkaline 1.5V Mignon mit jeweils 4 Batterien (zusammen 52 Stück) für nur 14,95 Euro inkl. Versand

**UPDATE** Wer ständig viele dieser Batterien verbraucht, der fährt vielleicht mit den sehr hochwertigen Sanyo Eneloops Akkus besser. Diese Akkus verlieren Ihr Ladung auch bei längerer Nichtbenutzung nicht oder kaum. **ENDE**

Der Ebayhändler fonesearch bietet heute 13 Packungen Kodak Max Alkaline 1.5V Mignon mit jeweils 4 Batterien (zusammen 52 Stück) für nur 14,95 Euro inkl. Versand.

Die günsigsten Ja-Batterien hier im Supermarkt kosten 1,- Euro für eine Packung mit 4 Batterien. Hier bekommt Ihr fast zum selben Preis gute Marken-Batterien.

Hier zahlt Ihr rechnerisch unter 30 Cent pro Batterie!

– Zustand: Neu
– Mindesthaltbarkeit: Dezember 2016
– Verpackung: Originalverpackung
– Spitzenleistung für elektronische Geräte und Zubehör
– extrem lange Lebensdauer
– Quecksilber und Cadmiumfrei
– hohe Energieleistung
– Lieferumfang: 52 x Batterien in 13 Verpackungen
– Batterien auf Lager, Versand innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang

Tags:

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

13 Comments
  1. Nur 52 Batterien? Wären da nicht ein paar mehr mit Palettenrabatt günstiger?

    Im Ernst: wenn ich einen derartigen Batterieverbrauch hätte, dann würde ich Akkus definitiv vorziehen.

    In einer Billigversion (inkl. Ladegerät) kommt man da vermutlich mit der Hälfte des Preises hin. Nimmt man die praktischen Eneloops, dann bekommt man schon für 2 Euro mehr 4 Stück inkl. Ladegerät z.B. bei Amazon: http://www.amazon.de/gp/product/B002DT8LY8/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=

  2. Bei mir steht 14,95€ !

  3. Na, ob das was taugt? Ich hab ma ein paar Kodak Zink-Kohle Batterien gekauft, die taugen absolut nix.
    Aber ich hab ja auch letzthin bei den eneloops zugeschlagen. :-)

  4. Genau die Gleichen(und so komische rote Varta) gibt es beim KIK in den Rummelkisten für 0,50€ pro Pack, macht summasomarum 6,50€.

  5. Find ich übrigens gut, dass ihr meine Anregung aufgenommen habt!

  6. Der Tipp mit den Akkus nutz aber Leuten, die Batterien für Geräte mit einem Bedarf von genau 1,5 Volt benötigen leider rein gar nichts ! ! !

    • Weiß ich doch, dein Hinweis trifft ja für manche Geräte auch zu. Habe ich auch nicht verneint. Mit schwach war in dem Fall eine “Batterie-bald-leer-Anzeige-LED” gemeint.

      • Na ja, ich habe jedenfalls 52 Stück bestellt und hoffe, die sind besser als die (No-Name) von druckerzubehoer.de im Frühjahr. Die Dinger laufen nämlich schon in der Packung aus!
        Blitzlichtgeräte verbrauchen ja leider Batterien, wie kleine Menschen Pampas ;-(

    • Tja, die haben dann wohl die falschen Geräte und zuviele Leer- und Satzzeichen *g* Ich hatte bislang kein Gerät in den Fingern, dass nicht mit Akkus gelaufen wäre.

      Das Problem dürfte in den wenigsten Fällen, z.B. bei einigen Digicams auftauchen. Wer sich nicht sicher ist, kann sich ja mal einen Akku leihen. Ist ja nicht so, dass das was Exotisches wäre.

      Lediglich meine LED-Rückleuchte am Rad hat eine Anzeige für schwache Batterien, die im Akkubetrieb halt ständig mitleuchtet.

      • Das hat nichts mit schwach zu tun. Es gibt halt bestimmte Geräte, die benötigen 1,5 Volt. Akkus liefern aber generell nur 1,2 Volt. Da braucht man nicht zu diskutieren oder probieren – steht in der Anleitung des jeweiligen Gerätes. Und je hochwertiger das Gerät, desto wahrscheinlicher sein Bedarf an den ganzen 1,5 V.

  7. Von Bestellung bis Auslieferung 24h. Frisch hergestellt (in China) im Mai d.J. und haltbar bis Mai 2017! Hoffe, die Dinger laufen nicht nach 6 Wochen schon in der Packung aus, wie die von druckerzubehoer.de, was aber bei einer Marke wie Kodak (sofern keine Fälschung ;-) nicht passieren dürfte.

    Hinterlasse einen Kommentar