AMAZON: Safety 1st Bauchtrage Youmi in dunkelblau nur 12,40 Euro

Seid fruchtbar und mehret euch!

Wer diesen Bibelspruch in der Vergangenheit sein Eigen gemacht hat, für den wird sicher dieses Schnäppchen hier von großem Interesse sein. Die Bauchtrage Youmi von Safety 1st wurde von 39,95 Euro auf sehr interessante 12,40 Euro heruntergesetzt. Dazu kommen allerdings noch Versandkosten.

Die Safety 1st Babytrage Youmi ist für Kinder im Alter von 0 – 9 Monaten geeignet. Er bietet 2 Tragepositionen: Rückwärts gerichtet: empfohlen ab der Geburt bis ca. 5 Monate und vorwärts gerichtet: empfohlen ab ca. 4 bis ca. 9 Monate. Der Reißverschluss sitzt an der Sitzfläche für ein einfaches Hineinsetzen. Im Lieferumfng befinden sich ein abnehmbares, waschbares Lätzchen und eine praktische Tasche.

alexander

Ich bin Alex, zusammen mit Tobi habe ich Snipz.de im Januar 2009 gestartet und euch bis Ende 2018 jeden Tag mit den besten Schnäppchen versorgt.Seit 2019 widme ich mich nun neuen Herausforderungen, da ich nach 9 Jahren intensiver Schnäppchensuche einfach mal einen Tapetenwechsel brauchte.

2 Comments
  1. für kinder ist diese bauchtrage absolut nicht zu empfehlen, ähnlich wie baby björn-tragen, da die füsse unten einfach raushängen, und das anatomisch sehr schädlich sein kann für das baby.

    da ich sowas wichtig finde, und es natürlich nicht jeder immer wissen kann, warum das so ist:

    – das Baby sitzt fast mit dem kompletten Gewicht auf einen zu schmalen
    Steg, besonders mit seinen Genitalien
    – die Beinchen hängen senkrecht herunter
    – der Rücken wird nur von hinten gehalten, dass
    Baby kann seitlich in der Wirbelsäule
    abknicken
    – das Kind sackt in sich zusammen das zu
    Atemproblemen führen kann
    – die Wirbelsäule kann zusammengestaucht
    werden, da das Gewicht nur am Gesäß
    gehalten wird und der Rücken wird unnatürlich
    gerade gestützt/gedrückt
    – Kopf und Nacken haben überhaupt keinen
    Halt

    Bitte NIEMALS Babys mit dem Blick nach vorne tragen weil :

    – dabei liegt das gesamte Gewicht auf dem Schambein ganz besonders bei Jungen entsteht ein zu hoher Druck auf die Hoden
    – das Baby hat fast nur die Möglichkeit einzuknicken oder ins Hohlkreuz überzugehen besonders wenn es von der Mutter getragen wird ( aufgrund der Brust)
    – Das Baby ist den einströmenden Reizen ohne Rückzugsmöglichkeit ausgeliefert

    Richtig wäre:

    – ein ausreichender breiter Steg ja nach dem Alter des Babys
    – Spreiz- Anhock- Haltung; die Knie müssen in Höhe des Bauchnabels sein
    – der Bauch des Babys muss zu Ihrem Körper hingewandt sein
    – Unterstützung des Rückens d. h. ein Rundrücken muss gewährleistet sein
    – der Nacken und der Kopf muss ausreichend abgestützt werden

  2. vor allem blöd, wenn man das baby vorne in diesem ding rumträgt und dann aufs maul fliegt…. batsch… 100 kg vater fällt drauf -> baby zermatscht. nee, danke.

    Hinterlasse einen Kommentar