IFA2009: Wieder nach Hause oder Master & Slave auf der IFA

Deal Score0

IFA2009 So, das war sie. Die IFA 2009. Wir sind völlig erledigt von unserem Trip nach Berlin. Aber es hat sich wirklich gelohnt, um nicht zu sagen es war einfach nur genial. Gestern waren auch noch Dr. der und Lady Gaga unterwegs. Leider habe ich kein Foto von denen bekommen :-( Aber meine Musik ist es sowieso nicht.Wir haben noch zwei Kleinigkeiten, die ich euch kurz noch präsentieren will, bevor wir zum Hauptbahnhof fahren um unseren Zug in die Heimat zu bekommen.

Zum einen einen kleinen Stromsparer. Erfunden wurde der in Korea: Der HiSAVER! Die schicke Steckerleiste besitzt einen externen, intelligenten Bewegungssensor, der angeschlossene Verbraucher auf gerade einmal 0,2 Watt Standby-Power herunterfährt, wenn der integrierte Sensor nach 10 Minuten keine Bewegung in seinem Umfeld feststellt. Sobald wieder Aktivitäten aufgenommen werden, fährt sich die Peripherie selbstständig hoch. Erste Tests von „HiSAVER“ haben gezeigt, dass das Einsparpotenzial, Grundlage dafür war ein Preis von 20 Cent je Kilowattstunde, zwischen 75,- und 95,- Euro pro Jahr beträgt.

An die Mastersteckdose schließt ihr in der Regel euern PC an. Diese wird vom Bewegungssensor nach 10 Minuten nicht automatisch runtergefahren, da die Gefahr von schmerzlichen Datenverlusten zu hoch wäre. Wird dagegen der Rechner manuell ausgeschaltet, so setzt auch hier „HiSAVER“ das Gerät in den kostengünstigen 0,2 Watt Stand-by-Power-Modus. Zusätzlich lässt sich eine der vier Slave-Steckdosen mit „Always On“ konfigurieren, um Geräte, die rund um die Uhr im Einsatz sein müssen, durchgehend mit Strom zu versorgen. Damit beim nächsten Gewitter nichts passiert, ist das Teil auch noch mit Überspannungsschutz ausgestatt. Sehr genial! Kostenpunkt: 99 Euro.

Ich bin Alex, eines der Gesichter hinter Snipz.de. Zusammen mit Tobi habe ich die Seite im Januar 2009 gestartet und liege seither jeden Tag für euch nach Schnäppchen auf der Lauer ;-)

Am liebsten schreibe ich über Applezeugs, Technik allgemein, Mobilfunkverträge und Hardware, BVB-Deals oder gute Whiskies.

Wenn ich nicht gerade für Snipz schreibe findet ihr mich auf dem Sofa, im Westfalen-Stadion oder im Keiler-House ;-)

2 Comments
  1. Reply
    Jalain 10. September 2009 um 17:53 Uhr at 17:53

    Den Überspannungsschutz kann man sich schenken wenn man nicht die entsprechende Blitzschutzanlage installiert hat.

  2. Reply
    Martin 10. September 2009 um 18:02 Uhr at 18:02

    die Steckdose is ja mal der totale Quatsch. Bei mir verstecke ich solche Leisten mit absicht irgendwo dahinter anstatt sie mitten in den Raum zu stellen.

    Und dann noch 99€. Naja, wers braucht.

Hinterlasse einen Kommentar

Register New Account
Reset Password