guut.de: Kärcher K250 Fensterreiniger für €39,98

Likes+1

Dieser praktische Fensterreiniger von Kärcher, der auf den sinnigen Namen Window Washer K250 hört, erfindet das Fensterputzen zwar nicht gänzlich neu, aber er erleichtert die Sache dank Akku-Betrieb doch ungemein.

Und so funktioniert’s:
Prinzipiell ist der K250 nichts anderes als ein tankstellenüblicher Fensterwischer: Mit der Schwammseite wird gewaschen und mit der Plastikseite dann der ganze Schmodder wieder abgezogen. Im Unterschied dazu müssen Sie sich aber mit dem Kärcher Fensterreiniger nicht mehr bücken um das Handstück in den Wassereimer zu tauchen. Die elektrische Pumpe des Geräts sprüht das Reinigungsgemisch gleichmäßig auf und nachdem Sie die Scheibe mit dem Microfaservlies gereinigt haben, können Sie das Schmutzwasser mit der Gummilippe wieder absaugen.

Der K 250 selbst besteht aus einem etwa handtaschengroßen Kunststoffgehäuse, in das Frischwassertank und Schmutzwassertank integriert sind, ebenso wie Akku, Saugturbine und Sprühpumpe. Dank des verstellbaren Schultergurts lässt sich auch über einen längeren Zeitraum bequem arbeiten.

Bestellen könnt Ihr dieses Fensterreiniger HIER. Detailinfos hierzu gibt es weiter unten…

Produktdetails

  • Fensterreiniger mit Akku-Betrieb
  • Auch geeignet für Glastische, Spiegel und Fliesen
  • Reinigung mit Spezialfaservlies
  • Drehbar gelagerter Saugschlauch
  • Gummilippe zum Absaugen des Reinigungsgemischs
  • Optimale Bewegungsfreiheit
  • Inklusive verstellbarem Schultergurt

Technische Daten

  • Leistung: 50 Watt
  • Reine Betriebszeit (Akku): 35 Minuten
  • Reinigungsleistung: 90m²
  • Arbeitsdruck: 1bar
  • Abnehmbarer Frischwassertank: 250 ml
  • Herausziehbarer Schmutzwassertank: 250 ml
  • Arbeitsbreite der Kombidüse: 250 mm
  • Gehäuse: PP-Kunststoff, korrosionsfrei, bruchfest
  • Akku-Ladebuchse am Gerät
  • Batteriekontrollleuchte

Allgemeine Daten

  • Abmessungen (L x B x H): 25 x 13 x 26 cm
  • Gewicht: 2,8 kg
  • Farbe: grau
  • Garantie: 24 Monate
  • TÜV-geprüft

Lieferumfang

  • Kärcher Fensterreiniger K250
  • Schultergurt
  • 1,5 m Saugschlauch
  • Kombidüse
  • Gummilippe
  • Ladegerät
  • Akku
  • Bedienungsanleitung

Ich bin Alex, eines der Gesichter hinter Snipz.de. Zusammen mit Tobi habe ich die Seite im Januar 2009 gestartet und liege seither jeden Tag für euch nach Schnäppchen auf der Lauer ;-) Am liebsten schreibe ich über Applezeugs, Technik allgemein, Mobilfunkverträge und Hardware, BVB-Deals oder gute Whiskies. Wenn ich nicht gerade für Snipz schreibe findet ihr mich auf dem Sofa, im Westfalen-Stadion oder im Keiler-House ;-)

1 Kommentar
  1. Antworten
    snix 23. Februar 2009 um 17:05 Uhr

    Da wir sehr viele (> 20) Fenster haben, dachte ich mir, dass man dieses Teil mal testen könnte.

    Am Samstag um 18:30 Uhr brachte Hermes (seit wann liefern die samstags?) das Paket. Über ebay habe ich noch die passende Reinigerlösung bestellt, so dass ich direkt mal losgelegt habe.

    Bei den ersten Fenstern war ich sehr enttäuscht von den Schlieren und der Handhabung des Geräts. Nach dem 5. Fenster hatte ich den Dreh aber raus und dann ging es ab ;-)

    Übrigens habe ich die zweite Ladung Wischwascher mit einer Lösung für die Scheibenwischanlage am Auto zubereitet. Das Ergebnis ist mindestens genau so gut, wie bei Verwendung der Kärcher-Lösung. Es riecht aber besser und ist deutlich günstiger.

    Hätte auch nicht gedacht, dass es mir mal Spaß machen würde alle Fenster des Hauses zu putzen ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account anlegen
Passwort zurücksetzen